1. Startseite
  2. News
  3. Intel: App-Store für Netbooks

Intel hat unter der Adresse intelappup.com einen App-Store nur für Netbooks eröffnet. Dort können Anwender kostenlose und kostenpflichtige Programme kopieren und auf ihrem Netbook nutzen. Auf diesem muss entweder Windows oder Linux installiert sein. Bisher ist die dazu nötige Software nur als Beta-Version erhältlich. Wann die finale Version bereit stehen wird, ist noch offen.

Die Client-Software ist speziell an die kleinen Bildschirme von Netbooks angepasst. Intel sieht darin einen Vorteil gegenüber zahlreichen Programmsammelseiten im Internet. Anwender können zudem auch die Geldtransaktion für kostenpflichtige Apps problemlos mit der Client-Software abwickeln.

Intel hofft, dass viele PC-Hersteller die Client-Software installieren werden, so dass sich diese im Idealfall auf jedem verkauften Netbook befindet.

Programme für den App-Store kann jeder entwickeln und bei Intel einreichen. Dafür wird eine jährliche Gebühr fällig. Von den Verkaufserlösen erhalten Entwickler 70 Prozent.

Quelle: Intel App-Store

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.