1. Startseite
  2. News
  3. Im Test: Blackberry Classic und Blackberry Passport in der Redaktion eingetroffen

Die neuen Blackberry Smartphones Classic und Passport sind da.Bildquelle: notebookinfo.de | st
Fotogalerie (1)
Rettung oder Todesstoß: Die neue Smartphones sollen Blackberry voran bringen. Ob Ihnen das gelingen wird?

Der einstiege Smartphone-Riese Blackberry (früher RIM) will mit neuen Modellen dem Negativ-Trend ausweichen und mehr Marktanteil gewinnen. Dafür verabschiedet man sich vom Kurs gegen Apple iPhone und Samsung Galaxy schießen zu wollen und konzentriert sich auf alt bewährte Features. Sowohl das Blackberry Classic, als auch das Blackberry Passport setzen wieder auf physische Tastaturen und bei letzteren sogar auf einen größeren 5-Zoll Bildschirm. Die Kombination aus Touch und Tastatur soll also Besserung bringen.

In den nächsten Tagen werden wir uns beide Smartphone im Test genauer ansehen. Hardware technisch scheint allerdings das Blackberry Passport deutlich interessanter zu sein. Schließlich finden wir hier immerhin den Qualcomm Snapdragon 801 Prozessor und ein mit 1.440 x 1.440 Pixel auflösendes 5-Zoll Display. Ebenso können sich 3 GB Arbeitsspeicher und eine 13 Megapixel Kamera sehen lassen. Im Vergleich dazu bietet das Blackberry Classic lediglich 720 x 720 Pixel auf 3,5 Zoll und einen alten Qualcomm Snapdragon S4 Prozessor mit 1,5 GHz.

Wir sind gespannt wie sich die beiden Blackberry Smartphones mit Blackberry OS 10.3 schlagen und geben euch zudem an dieser Stelle Bescheid, wenn unsere Testberichte sowie die ausführliche Blackberry Kaufberatung veröffentlicht wurden.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.