1. Startseite
  2. News
  3. IFA 2016: Acers Predator 21X ist ein Gaming-Monster mit Curved-Display

Acer hat zur IFA 2016 das riesige Gaming-Schlachtschiff Predator 21X enthüllt. Es handelt sich dabei um das weltweit erste Notebook mit einem Curved-Display, welches in diesem Fall sogar beachtliche 21 Zoll misst. Zur Ausstattung gehören zudem ein Intel Core Prozessor der 7. Generation.Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (5)
Acer: Das Predator 21X bringt in seinem massigen Körper brachiale Hardware-Power unter, die von fünf Lüftern gekühlt wird.

Neben besonders flachen und leichten Mobil-PCs hat Acer auf seiner heutigen IFA-Pressekonferenz auch ein wahres Monster von Gaming-Notebook präsentiert. Das Predator 21X ist der weltweit erste Gerät dieser Kategorie mit geschwungenem 21 Zoll IPS-Display. Zudem bietet es eine Eye-Tracking-Technologie von Tobii und extrem leistungsfähige Hardware inklusive zwei Nvidia GeForce GTX 1080 Grafikkarten im SLI-Verbund.

Mit exakten technischen Details und einem genauen Marktstarttermin zum Predator 21X gibt sich Acer derzeit noch zurückhalten. Sicher ist zumindest, dass das Rechenherz des Gaming-Boliden ein brandneuer Intel Core Prozessor der 7. Generation (Kaby Lake) sein wird. Diese CPU soll zusammen mit den beiden GeForce GTX 1080 Grafikeinheiten von insgesamt fünf Kühlventilatoren auf stets passendem Temperaturlevel gehalten werden, um Overclocking zu ermöglichen sowie maximale Performance aus den Chips herauszuholen.

Das für Notebook-Verhältnisse riesige 21 Zoll Display des Pradator 21X löst mit 2560 x 1080 Pixel auf und kann trotz Curved-Design auch mit Nvidias G-Sync-Technologie aufwarten. Das ebenfalls integrierte Eye-Tracking-System von Tobii setzt Anwendungen beziehungsweise Spiele voraus, die diese gezielt unterstützen. Ein solcher Titel ist beispielsweise Assassin's Creed: Syndicate, welchen Acer im Rahmen der Pressekonferenz auch zu Demonstrationszwecken nutzte. Korrekt implementiert, lässt die Technik unter anderem zu, allein mit dem Blick die Kamera im Spiel zu bewegen.

Des Weiteren zählen zu den bislang bekannten Ausstattungsmerkmalen des neuen Gaming-Notebooks vier Lautsprecher und zwei Subwoofer für gewaltigen Sound sowie eine mechanische Full-Size-Tastatur mit Cherry MX Schaltern und konfigurierbarem RGB-Backlight für jede einzelne Taste.

Acers aktuellen Angaben nach wird das Predator 21X noch im Laufe dieses Jahres vorbestellbar sein. Wie schon erwähnt liegen aber noch keine näheren Infos zu Verfügbarkeit und Preis vor.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.