1. Startseite
  2. News
  3. IFA 2016: Acer stellt brandneue Convertible-Reihe Spin vor

Acer Spin 7Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (8)
Acer: Das Spin 7 verkörpert mit einer Bauhöhe von unter 11 Millimeter das aktuell dünnste Convertible überhaupt.

Acer erweitert sein Convertible-Portfolio im Rahmen der IFA 2016 in Berlin um die brandneue 2-in-1-Reihe Spin. Das Prunkstück unter den Neuvorstellungen ist das Spin 7, welches mit einer Bauhöhe von knapp 11 Millimetern laut Hersteller das aktuell dünnste Convertible der Welt verkörpert. Angetrieben wird das 14 Zoll Gerät zudem erwartungsgemäß von einem der jüngst vorgestellten Intel-Prozessoren der 7. Core Generation (Kaby Lake). Die beiden günstigeren Vertreter der Convertible-Reihe heißen Spin 5 und Spin 1.

Acer Spin 7

Der taiwanische Hersteller hat dem neuen Convertible-Highlight Spin 7 ein edles Voll-Aluminium-Chassis in mattschwarz spendiert, das durch ein fast randloses 14-Zoll IPS-Touch-Display mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und Corning Gorilla Glass Schutz ergänzt wird. Das Glas-Touchpad ist erfreulich großflächig dimensioniert und innovative 360-Grad-Scharniere erlauben es dem Nutzer, das Gerät je nach Bedarf entweder als Notebook oder Tablet beziehungsweise im Präsentations- oder Stand-Modus zu verwenden.

Im Gehäuseinneren stecken unter anderem ein Intel Core i7 Prozessor der 7. Generation, 8 Gigabyte RAM und eine 256 Gigabyte fassende SSD. Acer verbaut darüber hinaus beispielsweise zwei USB Typ-C Ports und verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden. Als Betriebssystem kommt beim Spin 7 wie auch bei den anderen Geräten der Baureihe Windows 10 zum Einsatz.

Acer Spin 5

Das Spin 5 ist Acers zweite Convertible-Neuvorstellung des Tages. Es fällt mit seinem 13,3 Zoll IPS-Touch-Display etwas kleiner aus als das Spin 7. Die Bildschirmauflösung beträgt bei diesem Modell ebenfalls Full HD, anders als der größere Bruder bietet es jedoch die Möglichkeit, optional den Acer Active Pen und Windows Ink zu nutzen.

Im Spin 5 verbaut der Hersteller ebenfalls Intel Core Prozessoren (bis zur 7. Generation) und zwar in Kombination mit bis zu 8 Gigabyte RAM und bis zu 512 Gigabyte großen SSDs. Die Akkulaufzeit wird mit bis zu 10 Stunden angegeben. Davon abgesehen wird die Ausstattung verziert durch eine HD-Webkamera mit HDR-Unterstützung.

Acer Spin 1

Den günstigen Einstieg in die neue Spin-Reihe soll das Spin 1 ermöglichen. Dieses Gerät wird Acer sowohl mit 11,6 als auch 13,3 Zoll großem IPS-Display mit HD- oder Full HD-Auflösung anbieten und positioniert es als idealen Begleiter für Studenten.

Das Spin 1 bietet Herstellerangaben nach eine Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden und wird in sämtlichen Konfigurationen von neuen Intel Pentium- oder Celeron-Prozessoren angetrieben. Das kompakte Modell Spin 1 (SP111-31) lässt sich zudem mit einem Acer Active Pen und Windows Ink verwenden.

Acer will das Spin 7 ab Oktober zum Preis von 1299 Euro im deutschen Handel anbieten. Das Spin 5 hingegen wird bereits ab Ende September zu Preisen ab 599 Euro erhältlich sein und das Spin 1 wird schließlich ab November zu Preisen ab 399 Euro auf den Markt kommen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.