1. Startseite
  2. News
  3. IFA 2015: Medion Akoya S3401 mit Intel Skylake angekündigt

Medion Akoya S3401Bildquelle: Medion
Fotogalerie (3)
MacBook-Killer?: Das Medion Akoya S3401 präsentiert sich mit flachem Aluminiumchassis und ultra-hochauflösendem Display.

Zur IFA 2015 hat Medion mit dem Akoya S3401 ein sehr interessantes, flaches Notebook im eleganten Aluminiumgehäuse vorgestellt. Das Gerät verfügt über ein 13,3 Zoll großes QHD+-Display, wird von einer CPU aus Intels brandneuer Skylake-Familie (6. Core-Generation) angetrieben und mit Windows 10 Home ausgeliefert.

Medions neues Akoya S3401 bringt es auf ein Gewicht von nicht einmal 1,5 Kilogramm, misst ca. 325 x 18 x 219 Millimeter und wird in den Farbvarianten Gold, Grau und Silber auf den Markt kommen. Im super-flachen Gehäuse werkelt ein Intel Core Prozessor der 6. Generation, genauer ein stromsparender Dual-Core-Chip der Skylake U-Serie. Der Hersteller verbaut je nach Konfiguration entweder einen Core i3-6100U, einen Core i5-6300U oder einen Core i7-6500U.

Der 13,3 Zoll Bildschirm des Akoya S3401 wird von Medion mit der beeindruckenden Auflösung von 3200 x 1800 Pixel beworben. Bei günstigeren Ausstattungsvarianten des Notebooks gibt es allerdings „nur“ ein Full-HD-Panel. Des Weiteren gehören zur Ausstattung ein High-Definition-Audiosystem mit 2 Lautsprechern, ein Multikartenleser, eine HD-Webcam und ein Mikrofon. Zur drahtlosen Kommunikation unterstützt das Gerät WLAN nach 802.11ac und Bluetooth 4.0. An externen Anschlüssen gibt es 1x HDMI out, 1x Audio-Kombo (Line-out,Mic-in), 1x USB Typ-C, 1x USB 3.0 und 1x USB 2.0.

Dank schnellem, energieeffizientem Intel-Prozessor verspricht Medion Akkulaufzeiten von bis zu 7 Stunden für das schlanke Akoya S3401. Je nach Modellvariante unterscheiden sich darüber hinaus Art und Größe des internen Datenträgers sowie die Anzahl der RAM-Baustein. Maximal finden 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine bis zu 512 Gigabyte fassende SSD beziehungsweise bis zu 1-Terabyte-HDD im Gehäuse des Notebooks Platz.

Laut Medion wird das Akoya S3401 ab dem 4. Quartal 2015 im deutschen Handel erhältlich sein. Die Preise sollen dann bei rund 900 Euro beginnen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.