1. Startseite
  2. News
  3. IFA 2014: Motorola stellt 2. Generation Moto X, Moto G und Moto 360 Smartwatch vor

Das Motorola Moto X auf der IFA 2014.Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (3)
Live von der IFA 2014: Motorola präsentiert sein neues Smartphone und Smartwatch Portfolio in Berlin.

Motorola präsentiert sich auf der IFA 2014 in Berlin nicht nur mit seiner bekannten Moto 360 Smartwatch, sondern auch mit der zweiten Generation an Smartphones. Darunter das Moto G und das Moto X, die in Sachen Hardware ordentlich aufgestockt wurden.

Motorola Moto G (2. Generation)
Für 179 bis 199 Euro geht das Moto G ab sofort an den Start. Natürlich mit Google Android 4.4.4 KitKat, der aktuellsten Version des Betriebssystems. Angetrieben wird das 5 Zoll Smartphone von einem Qualcomm Snapdragon 400 mit 1,2 GHz samt Adreno 305 Grafikeinheit. Das Display zeigt eine HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixel und wird von Cornings Gorilla Glass 3 geschützt. Weiterhin sind 1 GB Arbeitsspeicher und ein 8 GB Flash-Speicher mit an Bord. Letzterer kann via MicroSD-Karte um bis zu 32 GB aufgestockt werden. Außerdem wird das Motorola Moto G (2. Generation) einen Dual-SIM-Slot erhalten und wassergeschützt sein. Das Gewicht liegt bei 149 Gramm, die Bauhöhe bei maximal 11 Millimeter. Motorola verspricht sich von dem 2.070 mAh Akku eine Laufzeit von bis zu 24 Stunden bei gemischter Nutzung. Dabei sind auch 3G / UMTS und WLAN-n aktiv. Bluetooth 4.0, GPS, 8 Megapixel Kamera und 2 Megapixel Fron-Webcam sind serienmäßig vorhanden.

Lesenswert: Unser Testbericht zum Motorola Moto X

Motorola Moto X (2. Generation)
Im Gegensatz zum Moto G gibt es für das neue Moto X der zweiten Generation weder ein Launch-Datum, noch einen Preis. Dafür aber allerhand technische Daten. So wird der Qualcomm Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor mit 2,5 GHz verbaut. Dem zur Seite steht die bekannte Adreno 330 Grafik. Hinzu komme 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicher. Eine MicroSD-Karte kann auch das neue Moto X nicht aufnehmen. Dafür werden auf 5,2 Zoll insgesamt 1.920 x 1.080 Pixel geboten und auch Gorilla Glass 3 kommt hier zum Einsatz. Der Akku wird mit 2.300 mAh angegeben und das Gewicht wird 144 Gramm betragen. Die Bauhöhe schrumpft auf 3,8 bis 9,9 Millimeter. 4G LTE ist ebenso mit an Bord wie Bluetooth 4.0, WLAN-ac (Dual Band), NFC, GPS, eine 13 Megapixel Kamera und eine 2 MP Front-Kamera.

Lesenswert: Unser Testbericht zum Motorola Moto G

Motorola Moto 360 (Smartwatch)
Die erste runde Smartwatch sollte es werden. Aktuell haben da schon einige Hersteller nachgezogen. Unter anderem LG mit der G Watch R. Die uns vorliegenden, technischen Daten bringen kaum Neuigkeiten ans Licht. 1,5 Zoll Display mit 320 x 290 Pixel Auflösung inklusive Gorilla Glass 3. Die Moto 360 zeigt einen Durchmesser von 46 Millimeter bei einer Höhe von 11 Millimeter. Das Modell mit Lederarmband wird knapp 49 Gramm wiegen und der Akku 320 mAh bringen. Angetrieben wird die Moto 360 Smartwatch von einem TI OMAP 3 Prozessor mit 512 MB RAM und einem 4 GB Flash-Speicher. Mit dem Smartphone nimmt die Uhr via Bluetooth 4.0 eine Verbindung aus. Schrittzähler und Herzfrequenzmesser werden neben dem Android Wear Betriebssystem geboten. Zudem ist sie nach der IP67 Norm wasserfest. Wichtiger ist noch das Launch-Datum am 6. Oktober 2014 zu einem Preis von 249 Euro. Damit liegt sie gleich auf mit der Pebble Steel und ist sogar günstiger als die Konkurrenz von LG.

Info: Einige Bilder könnten zum Erscheinen dieses Artikels von der 1. Generation stammen. Wir werden das Material so schnell wie möglich nachreichen und euch an dieser Stelle informieren.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.