1. Startseite
  2. News
  3. IFA 2013: Stylische Lautsprecher JBL Pebbles, Spark und Voyager vorgestellt

IFA 2013: Stylische Lautsprecher JBL Pebbles, Spark und Voyager vorgestellt (Bild 2 von 3)Bildquelle: notebookinfo.de | st
Fotogalerie (3)
Im Bild: Das JBL Pebbles für erschwingliche 59 Euro und Anbindungsmöglichkeit für PC und Mac.

JBL Spark
Für 129 Euro gibt es ab Ende September die neuen Spark Lautsprecher, die über NFC und Bluetooth angesprochen werden. Vom Stil orientieret man sich an dem des Megafons oder gar einer Deckenlampe. Im Inneren arbeiten zwei 40 Millimeter Treiber für den Stereo-Sound. Auf der IFA 2013 in Berlin konnte uns der Klang und vor allem die vielfältigen Einsatzgebiete überzeugen.

JBL Voyager
Ähnlich futuristisch wie Star Trek zeigt sich auch dieses 2.1 Sound-System. Ab Oktober wird das JBL Voyager in Deutschland zu einem Preis von 249 Euro verkauft. Der Clou: Die Stereo-Einheit im mittleren Teil kann vom Subwoofer getrennt und kabellose genutzt werden. Die Akkulaufzeit liegt bei 5-6 Stunden. Alle Übertragungen erfolgen klassisch per Kabel oder aber via Bluetooth vom Smartphone oder Tablet.

JBL Pebbles
Ebenfalls gibt es ab Oktober dieses 2.0-System, das über USB mit dem PC oder Notebook verbunden werden kann. Nach dem Plug-&-Play Prinzip werden keine zusätzlichen Treiber benötigt. Per AUX-Eingang können auch anderen Soundquellen – z.B. Smartphones – angeschlossen werden. Bluetooth unterstützt das JBL Pebbles allerdings nicht. Dafür ist der Preis von 59 Euro auch deutlich unter dem Durchschnitt des Herstellers. Für uns eines der Highlights für Otto Normalverbraucher im Portfolio der Harman-Tochter.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.