1. Startseite
  2. News
  3. IFA 2012: Samsung mit Serie 9 Dual Screen und Retina Konzepten

Die New Series 9 Notebooks von Samsung werden nicht mehr nur mit HD+ Diplays (1.600 x 900 Pixel) erhältlich seinsondern die handlichen 13,3 Zoll "Über-Ultrabooks" sollen künftig auch mit einem hochauflösenden Display ausgestattet werden. Ganze 2.560 x 1.440 Bildpunkte (WQHD) verteilen sich auf die 13,3 Zoll Diagonale des matten Bildschirms. Da es sich bei den ausgestellten Geräten um Prototypen und Vorseriengeräte handelt, können wir natürlich noch keine genauen Angaben zur Helligkeit machen. Subjektiv wirkten die Farben knackig und trotz der hohen Pixeldichte kam ausreichend Leuchtdichte an. Als Betriebssystem war Windows 8 vorinstalliert, der Bildschirm war natürlich kein Touchscreen.

Direkt neben den Serie 9 mit WQHD Display präsentierte Samsung Geräte dieser Serie mit gleich zwei dieser hochauflösenden Bildschirme. Ein Panel auf jeder Seite des Displaydeckels ermöglicht die Verwendung des zugeklappten Ultrabooks als Tablet, auch ein gleichzeitiger Betrieb für Präsentationen ist ähnlich wie beim Asus Taichi möglich. Ob das Gerät jemals in Serie geht, konnte man uns seitens Samsung nicht verraten. Anzumerken ist, dass das Gerät mit einem Aluminiumchassis bereits den Look kommender Produkte trägt.

Die bereits erhältlichen Serie 9 Ultrabooks sind dank diesem Materialmix etwas erschwinglicher geworden und sollen ab 1000 Euro in den Handel kommen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.