1. Startseite
  2. News
  3. IFA 2012: Neue Ascend G-Serie Smartphones G330 / G600 von Huawei

Huawei Ascend G 330
Smartphones der Mittelklasse liegen auf der IFA 2012 im Trend. So auch das Huawei Ascend G 330 mit 1,0 GHz MSM8225 Zweikern-Prozessor, 4-Zoll Bildschirm und Google Android 4.0 Ice Cream Sandwich Betriebssystem. Bei einer Höhe von 11,2 Millimeter liegt das Gewicht bei 130g und die Sprechdauer soll bis zu 5 Stunden betragen. Die Auflösung des Multitouch-Displays wird mit 800 x 480 Pixel ausgeschrieben, während das technische Datenblatt weiterhin von 4 GB internem Flash-Speicher, 512 MB RAM und einem MicroSD-Slot zur Erweiterung der Kapazität um bis zu 32 GB spricht. Gefunkt wird über GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, WLAN und Bluetooth 2.1. Fotos sowie Videotelefonate werden über eine 5-Megapixel Rückseitenkamera und eine 0,3-Megapixel Frontkamera aufgenommen und geführt. Videos werden im 720p Format wiedergegeben und mit einer VGA-Auflösung aufgenommen. Zu den Anschlüssen des Huawei Ascend G 330 gehören der 3,5mm Klinke-Port und eine Micro-USB Schnittstelle. Es wird ab November 2012 zu einem Preis von 199 Euro in den Farben „Matt Black“ und „Luxury Silver“ ausgeliefert.

Huawei Ascend G 600
Im Gegensatz zum G 330 liegt das Huawei Ascend G 600 leistungstechnisch in einer höheren Schublade. Bei diesem 4,5-Zoll Smartphone wird das Google Android 4.0 Betriebssystem von einem 1,2 GHz starken MSM8225 Dual-Core Prozessor und 768 MB RAM angetrieben. Bilder werden von einer 8-Megapixel Kamera und einer VGA-Frontwebcam festgehalten. Der interne Speicher von 4 GB kann ebenfalls mit einer MicroSD-Karte aufgestockt werden. Bedeutende Unterschiede sind beim Display auszumachen. Das Huawei Ascend G 600 verfügt über eine qHD Auflösung von 960 x 540 Pixel und über einen von Gorilla Glas geschützten IPS-Bildschirm. Bei einem Gewicht von 145g und einer maximalen Bauhöhe von 11 Millimeter soll die Akkulaufzeit bei 7 Stunden (Gesprächsdauer) liegen. Aktuelle Technologien wie WLAN, Bluetooth 3.0, HSDPA, DLNA und NFC sind serienmäßig an Bord. Ab Dezember können Interessenten für 299 Euro zugreifen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.