1. Startseite
  2. News
  3. IDC: Einheitliche Rangliste für die Computerindustrie veröffentlicht

Angesichts der starken Umbrüche und den damit zunehmenden Überschneidungen zwischen den einzelnen Märkten für Computer und mobilen Geräten haben die Marktforscher von IDC nun eine Gesamtübersicht des Marktes für das dritte Quartal 2012 zusammengestellt. Dabei wird klar, dass die ehemaligen Branchenprimusse im Lauf der Jahre deutlich an Boden verloren haben. Die Liste wird angeführt von Samsung, die mit insgesamt 66,1 Millionen verkauften Geräten einen Marktanteil von 21,8 Prozent halten. Die Prognose für die nächsten vier Jahre prognostiziert Samsung eine Verdoppelung der Verkäufe auf 1,4 Milliarden Geräte. Der iPhone-Hersteller Apple positioniert sich mit 46,8 Millionen abgesetzten Geräten auf Platz 2 mit einem Marktanteil von 15,1 Prozent. Bronze geht an den chinesischen Hersteller Lenovo. Er setzt 21,1 Millionen Geräte ab, was einem Marktanteil von sieben Prozent entspricht. Der langjährige Primus im PC-Geschäft Hewlett-Packard folgt abgeschlagen mit 4,6 Prozent Marktanteil auf dem 4. Platz.

Die Marktforscher ermittelten für das abgelaufene dritte Quartal eine Rekordabsatzmenge von 303,6 Millionen Geräten. Angesichts des laufenden Weihnachtsgeschäfts, in dem ein Großteil der Einnahme der Unternehmen generiert wird, rechnen die Experten im vierten Quartal mit einem deutlich stärkeren Wachstum. Man geht von einem Anstiegt der Verkaufszahlen um 26,5 Prozent und einer Steigerung gegenüber dem dritten Quartal von 10,2 Prozent aus. Konkret sollen allein von Oktober bis Dezember 2012 rund 362 Millionen Geräte abgesetzt werden und ein Umsatz von 169,2 Milliarden US-Dollar generiert werden.

Quelle: IDC

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.