1. Startseite
  2. News
  3. Huawei stellt Honor 6 mit 8-Kern-Prozessor Kirin 920 vor

Im Bild ist das aktuelle Top-Modell für Europa zu sehen: Ascend P7Bildquelle: Huawei
Fotogalerie (1)
Leistungsstark und günstig: Das Honor 6 ist Huaweis neues Top-Smartphone.

Für das Huawei Honor 6 setzt der Konzern auf eine hochwertige Verarbeitung, was sich unter anderem im Gehäuse aus Aluminium offenbart. Damit will der Hersteller die Wärme des verbauten Prozessors besser ableiten, denn der Kirin 920 von HiSilicon bietet sehr viel Leistung. Der SoC (System-on-a-Chip) basiert auf dem big.LITTLE-Prinzip von ARM und kombiniert vier leistungsfähige Cortex A15 Kerne mit vier Energie-effizienten Cortex A7 Kernen. In der Gesamtleistung erreicht der Prozessor gute 38.000 Punkte im AnTuTu-Benchmark und kann sich damit sogar gegen einen Snapdragon 805 behaupten.

Das Display ist mit 5 Zoll in der Diagonale sehr handlich und löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf. Fotos der rückseitigen Kamera mit 13 Megapixel Auflösung und einer Blende von f/2.0 auf der Rückseite kommen so gut zur Geltung. Wie einige Modelle der Konkurrenz verbaut auch Huawei ein Dual-LED-Blitzlicht. Ob diese unterschiedliche Farbtemperaturen besitzen wie beispielsweise das Apple iPhone 5s oder das HTC One M8 ist nicht bekannt. Die Kamera auf der Vorderseite ist mit einer 5 Megapixel Auflösung etwas kleiner als die des Huawei Ascend P7.

Speichermäßig setzt Huawei auf 3 GB Arbeitsspeicher, was für eine sehr flüssige Bedienung sorgen dürfte. Der interne Flash-Speicher des Smartphones ist je nach Modell 16 oder 32 GB groß und kann mittels MicroSD-Speicherkarten erweitert werden. Wie groß diese sein können hat Huawei nicht verraten, aber mindestens 64 GB sollten es schon sein.

Auf Seiten der Funktechnologien ist im Prinzip alles verbaut was man sich von einem Top-Smartphone erwartet. Im Internet kann über WLAN oder LTE gesurft werden, wobei das LTE-Modem den LTE-Standard Cat6 mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde im Download unterstützt. Zusätzlich sind GPS mit GLONASS-Unterstützung verbaut und auch einen Infrarot-Sender besitzt das Huawei Honor 6.

Für die Energieversorgung ist ein Akku mit 3.100 mAh Kapazität verbaut, der sich allerdings nicht austauschen lässt. Trotz des großen Akkus und dem Aluminium-Gehäuse wiegt das Huawei Honor 6 nur 130 Gramm. Das Betriebssystem ist wie zu erwarten das aktuelle Android 4.4.2 KitKat, über welches Huawei seine Emotion UI genannte Oberfläche in der Version 2.3 drüber stülpt. Das Design und die Funktionen sind mit der Oberfläche des Huawei Ascend P7 so ziemlich identisch.

Ob das Huawei Honor 6 auch nach Europa kommt ist ungewiss, da die Honor-Reihe bisher ausschließlich in Asien verkauft wurde. Das Smartphone mit Dual-SIM und 16 GB Speicher kostet umgerechnet sehr günstige 236 Euro. Für das größere Modell mit 32 GB Speicher verlangt Huawei umgerechnet etwa 272 Euro.

Quelle: AndroidOS

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.