1. Startseite
  2. News
  3. Huawei P9: Foto-Leak zeigt Dual-Kamera von Leica, GFXBench verrät Specs

Huawei P9: Foto-Leak zeigt Dual-Kamera von Leica, GFXBench verrät Specs (Bild 1 von 1)Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
P8 Nachfolger: Für sein 2016er Flaggschiff P9 hat Huawei zusammen mit Leica ein fortschrittliches Dual-Kamerasystem entwickelt.

Huawei wird am kommenden Mittwoch, den 6. April 2016 der Weltöffentlichkeit sein neues Flaggschiff-Smartphone P9 präsentieren. Nachdem bereits in den vergangenen Monaten Spezifikationen und Bilder zu dem Gerät durchgesickert waren, machen kurz vor dem Event noch einmal frische Leaks die Runde im Netz. So erhalten wir unter anderem den bislang besten Blick auf die Rückseite des P9 beziehungsweise die dort eingelassene Kameratechnik mit gleich zwei Modulen, die in Kooperation mit Leica entwickelt wurde, und bezüglich der wichtigsten restlichen technischen Details bleiben nun auch praktisch keine Fragen mehr offen.

Schon einige Wochen ist es her als Huawei und der Kamera-Spezialist Leica eine strategische Partnerschaft ankündigten. Ende Februar gaben die beiden Unternehmen bekannt, künftig gemeinsam innovativer Lösungen im Bereich Smartphone-Fotografie entwickeln zu wollen. Damals war aber natürlich noch nicht eindeutig klar, dass bereits das nächste Flaggschiff des chinesischen Smartphone-Herstellers mit Technik von Leica aufwarten würde. Zweifel daran gibt es aufgrund des neuen Presse-Renders jetzt aber nicht mehr. Den vorliegenden Informationen nach sollen die beiden Kameramodule des P9 zudem Objektive mit asphärischen Linsen, einer Lichtstärke von 2,2 und einer Brennweite von 27 Millimetern bieten.

Abgesehen von dem sehr interessanten Kamerasystem wird der Nachfolger des Huawei P8 aber natürlich auch andere High-End-Features in die Waagschale werfen. Dank eines heute von WinFuture entdeckten Datenbankeintrags bei GFXBench erhalten wir die Bestätigung dafür, dass das Smartphone unter anderem über ein 5,1 Zoll großes Full-HD-Display (1920 x 1080 Pixel), eine 8 Megapixel Frontkamera, 3 Gigabyte RAM und 32 Gigabyte Flash-Speicher verfügt. Angetrieben wird es von dem neuen, von Huawei in Eigenregie entwickelten SoC Kirin 955, das vier Cortex-A72 und vier Cortex-A53 CPU-Kerne und eine Mali T880 Grafikeinheit integriert. Schon zuvor war bekannt geworden, dass das P9 ein Metall-Chassis, einen Fingerabdrucksensor und einen 2900-mAh-Akku mitbringen wird.

Das P9 könnte aber am Mittwoch nicht die einzige Neuvorstellung von Huawei sein. Die Gerüchteküche geht fest davon aus, dass die Chinesen neben dem beschriebenen Flaggschiff auch das im Vergleich dazu etwas abgespeckte und damit günstigere P9 Lite sowie das Phablet P9 Max vorstellen werden. Darüber hinaus wird nach wie vor über die Präsentation einer speziellen "Enhanced Edition" des P9 gemunkelt, die ebenfalls das Dual-Kamerasystem plus noch etwas bessere Spezifikationn als die "normale" P9-Version bieten soll.

Quelle: cnBeta, WinFuture

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.