1. Startseite
  2. News
  3. Huawei MateBook D, E & X: Infos zu neuen Windows 10 PCs

Huawei MateBook D, E & X: Infos zu neuen Windows 10 PCs (Bild 1 von 1)Bildquelle: Huawei
Fotogalerie (1)
Surface Pro Konkurrent: Das erste MateBook von Huawei kam in Deutschland Mitte 2016 auf den Markt und wollte es mit Microsofs High-End-Tablet aufnehmen.

Im Rahmen des Mobile World Congress 2016 wagte das hierzulande vor allem als Smartphone-Hersteller bekannte chinesische Unternehmen Huawei mit dem Surface Pro Konkurrenten MateBook erstmals einen Vorstoß auf den PC-Markt. Das Windows 10 Tablet mit andockbarem Tastatur-Cover war elegant designt und stand vergleichbaren Geräten im Grunde in nichts nach, ein durchschlagender Erfolg blieb ihm jedoch verwehrt. In der zweiten Jahreshälfte 2016 bis heute war es dann still um die MateBook-Reihe geworden. Wer nun aber denkt, Huawei könnte seine PC-Ambitionen bereits wieder beerdigt haben, liegt offenbar komplett falsch. Erste Infos und Bildern, die der Reporter und Fließband-Leaker Evan Blass auf Twitter veröffentlichte, scheinen zu belegen, dass es gleich drei neue MateBook-Modelle in diesem Jahr geben wird.

Die neuen Windows 10 PCs von Huawei sollen laut Blass die offiziellen Bezeichnungen MateBook D, MateBook E und MateBook X tragen und werden aktuellen Hinweisen nach einen Mix aus Tablet- und Notebook-Angebot repräsentieren. Das bedeutet konkret, das MetaBook E sollte die direkte Nachfolge der ersten MateBook-Ausführung (hier geht's zu unserem Test) antreten, das MateBook D und MateBook X hingegen dürften eher klassische Laptops sein.

Rein dem Aussehen des MateBook D auf dem durchgesickerten Bildmaterial nach könnte es sich dabei um ein recht kompaktes Ultrabook handeln. Für das MateBook X gibt es aber dank Roland Quandt von WinFuture ein paar zusätzlich Einzelheiten. Quandt geht davon aus, dass das Gerät vom Hersteller den Codenamen „Pascal“ bekommen hat und unter diesem Anfang April in der Datenbank von GeekBench auftauchte. Daraus lassen sich also ein paar technische Details des MateBook X extrapolieren.

Vorausgesetzt alle bisherigen Schlussfolgerungen sind korrekt, wird es sich beim MateBook X um ein 15 Zoll Notebook handeln, das von einem Intel-Prozessor der 7. Generation (Kaby Lake) angetrieben und auf jeden Fall mit 8 Gigabyte RAM erhältlich sein wird. Den GeekBench-Test durchlief das Gerät mit einer CPU vom Typ Intel Core i5-7200U. Weitere CPU- und RAM-Optionen sind allerdings wahrscheinlich.

Im Moment ist noch unklar, wann Huawei plant, die neue MateBook-Reihe offiziell vorzustellen. Da aber mittlerweile ganz offensichtlich Pressebilder angefertigt wurden und Microsoft heute außerdem damit begonnen hat, das Windows 10 Creators Update für alle Nutzer auszurollen, ist es naheliegend anzunehmen, dass Huawei zusammen mit anderen PC-Herstellern in den nächsten Wochen eine Produktankündigung im PC-Segment vornehmen wird.

Quelle: Evan Blass (Twitter), Robert Quandt (Twitter)

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.