1. Startseite
  2. News
  3. Huawei Mate 10: Technische Daten kurz vor offizieller Enthüllung bekannt

Huawei Mate 10: Technische Daten kurz vor offizieller Enthüllung bekannt (Bild 1 von 1)Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
Mate-Reihe: Huawei will mit dem Nachfolger des Mate 9 in diesem Herbst ein äußerst ausdauerndes und leistungsfähiges Smartphone abliefern.

Huawei wird in der nächsten Woche sein neuestes Flaggschiff-Smartphone, das Mate 10, auf einem Event in Deutschland präsentieren. Schon im Vorfeld der Veranstaltung hielt sich der chinesische Hersteller nicht mit vollmundigen Versprechungen zurück, darunter etwa, dass das Gerät besser sein werde als Apples aktuelle iPhones. Wie das mittlerweile fast schon üblich ist im Technologiesektor, sind jetzt noch vor der offiziellen Präsentation des Mate 10 die technischen Spezifikationen durchgesickert, wodurch sich diesem Statement schon im Vorfeld bis zu einem gewissen Grad auf den Zahn fühlen lässt.

Die relevanten Vorabinformationen zum Mate 10 wurden von Gizmochina veröffentlicht und stammen aus einer nicht näher benannten chinesischen Quelle. Diesen Details nach wird das neue High-End-Smartphone von Huawei einen großen 4000 mAh Akku integrieren, der sich schnell wiederaufladen lässt, sowie ein 6,2 Zoll großes Display im 18:9 Format bieten, das mit 2160 x 1080 Pixel auflöst. Der Bildschirm soll nur sehr schmale Ränder aufweisen und somit fast die gesamte Frontseite bedecken.

Angetrieben wird das Mate 10 von dem neuen Kirin 970 SoC, das Huaweis Chipsparte in Eigenregie entwickelt hat und welches sowohl sehr hohe Leistung für alltägliche Aufgaben als auch für künstliche Intelligenz abliefern soll. Verlässliche unabhängige Performance-Daten gibt es aber noch nicht. Dem Chipsatz stehen darüber hinaus offenbar 4 oder gar 6 Gigabyte RAM und bis zu 256 Gigabyte Flash-Speicher (je nach Modellvariante) zur Seite.

Beim Thema Kamera will Huawei wenig verwunderlich ebenso Stärke gegenüber der Konkurrenz demonstrieren. So soll das Mate 10 als rückseitige Hauptkamera ein Dual-Modul-System mit Leica-Objektiven bieten, das sich aus einem 20 Megapixel Standard-Sensor sowie einem 23 Megapixel Monochrom-Sensor zusammensetzt. Ob dieses Setup aber bessere Ergebnisse produziert als beispielsweise die Dual-Cam des P10, müssen unabhängige Tests in den kommenden Wochen zeigen.

Die Präsentation des Mate 10 wird Huawei am kommenden Montag, den 16. Oktober 2017 in der bayerischen Landeshauptstadt München vornehmen. Das Gerät wird ab Werk bereits mit der aktuellsten Android-Version 8.0 Oreo laufen und könnte angesichts der Vorstellung in einer europäischen Metropole recht zeitnah im internationalen Handel verfügbar sein.

Quelle: Gizmochina, Bloomberg

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.