1. Startseite
  2. News
  3. Huawei äußert sich zu geplanten Android 7.0 Nougat Updates

Huawei äußert sich zu geplanten Android 7.0 Nougat Updates (Bild 1 von 1)Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
Mate 9: Das aktuelle Huawei-Flaggschiff läuft ab Werk mit Android 7.0. Im neuen Jahr folgen dann unter anderem Updates für Mate 8 und P9.

Huawei liefert das vor kurzem angekündigte Mate 9 mit der neuesten Android-Version, Android 7.0 Nougat, sowie einer verbesserten Version der eigenen Oberfläche namens EMUI 5.0 aus. So viel war bereits klar. Nun hat sich der chinesische Hersteller aber erstmals auch ganz offiziell und konkret zu seinen Nougat-Update-Plänen für einige seiner etwas älteren Smartphones geäußert.

Huawei hat für die Smartphones Mate 8 und P9 bereits vor ein paar Monaten ein Beta-Programm ins Leben gerufen, dessen Teilnehmer die neue EMUI 5.0 ausprobieren können. Den Unternehmensangaben nach werden diese beiden Geräte auch die ersten nach dem Mate 9 sein, welche Android 7.0 Nougat erhalten. Geplant ist der weltweite Roll-out der finalen Fassung des entsprechenden Updates im ersten Quartal 2017. Damit aber nicht genug. Einige Wochen nach dem Mate 8 und dem P9 sollen weitere vier Modelle Nougat plus EMUI 5.0 erhalten, und zwar das P9 Plus, das P9 Lite, das Nova und das Nova Plus.

Im Augenblick sind das alle Informationen, die Huawei hinsichtlich kommender Updates preisgegeben hat. Ob auch noch andere Smartphones und Tablets des Hersteller Android 7.0 bekommen werden, lässt sich daher nicht mit Gewissheit sagen. Es erscheint aber nicht zu weit hergeholt, anzunehmen, dass beispielsweise auch das P8 irgendwann 2017 mit der neuen Android-Hauptversion laufen wird.

Quelle: PhoneArena

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.