1. Startseite
  2. News
  3. HTC U 11: Komplettes Datenblatt des Smartphones durchgesickert

HTC U 11: Komplettes Datenblatt des Smartphones durchgesickert (Bild 1 von 1)Bildquelle: HTC
Fotogalerie (1)
Edge Sense: HTCs später im Mai erwartetes High-End-Smartphone wird wohl zur neuen U-Reihe gehören und ein Gehäuse mit integrierten Drucksensoren bieten.

HTC kann die Leaks rund um sein kommendes Flaggschiff-Smartphone nicht stoppen. Nachdem schon mehrfach Info-Häppchen und Bilder sowie zuletzt ein GeekBench-Eintrag zu dem höchst wahrscheinlich HTC U 11 genannten Gerät durchgesickert waren, liegen nun offenbar auch die vollständigen Spezifikationen vor. Die indische Webseite MySmartPrice hat eigenen Angaben nach einen Blick auf das Datenblatt erhaschen können.

Sofern sich die vorliegenden Informationen wie erwartet als korrekt herausstellen sollten, wird es HTC mit seinem neuesten Produkt spielend schaffen, zumindest rein leistungstechnisch mit den bislang in diesem Jahr angekündigten Premium-Smartphones anderer Hersteller mitzuhalten. Die Ausstattung des U 11 lässt diesbezüglich wohl selbst für anspruchsvollste Technikkonsumenten keine Wünsche offen. Im Folgenden die jüngst veröffentlichten Spezifikationen:

- Qualcomm Snapdragon 835 SoC
- 6 GB RAM und 128 GB Speicher (4 GB RAM and 64 GB Speicher wohl ebenfalls geplant)
- microSD-Kartenslot (Unterstützung für Karten mit bis zu 2 TB)
- 5,5 Zoll LC-Display mit Gorilla Glass 5 und Edge Sense Technologie
- 3000 mAh Akku
- 12 Megapixel f/1.7 UltraPixel 3 Hauptkamera mit UltraSpeed Autofocus und optischem Bildstabilisator
- 16 Megapixel f/2.0 Frontkamera
- IP57-zertifizierter Wasser- und Staubschutz
- Audioverbesserungen durch HTC Usonic, 3D Audio Aufnahme und HTC BoomSound
- Fingerabdrucksensor
- Qualcomm Quick Charge 3.0
- WLAN nach 802.11 a/b/g/n/ac, 4G LTE, NFC
- Dual-SIM-Unterstützung

Das HTC U 11 soll früheren Leaks nach genau wie etwa iPhone 7 und iPhone 7 Plus ohne 3,5 Millimeter Kopfhörer Anschluss auskommen. Der verbaute USB Typ-C Port wird also wahrscheinlich sowohl für Stromversorgung und Datentransfer als auch für den Anschluss von Kopfhörern oder anderen Audioausgabegeräten herhalten müssen.

Hinsichtlich Software soll das neue HTC-Flaggschiff mit Android 7.1.1 Nougat plus der neuesten Sense-Oberfläche des Herstellers daherkommen. Letztere dürfte einige Neuerungen beinhalten, durch die es für Nutzer erst möglich wird, über die im Gehäuse beziehungsweise Display eingelassenen Drucksensoren mit dem Gerät zu interagieren. Welche Vorteile diese technische Spielerei konkret mit sich bringen soll, muss HTC aber erst noch erklären.

Die offizielle Vorstellung des HTC U 11 ist für den 16. Mai 2017 angesetzt. Im Rahmen dieser Ankündigung kann HTC im Grunde nur noch mit dem Veröffentlichungstermin und dem Preis überraschen. Alle anderen relevanten Daten zu dem Smartphone schwirren mittlerweile durchs Netz.

Quelle: MySmartPrice

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.