1. Startseite
  2. News
  3. HTC One M8s: Neues 5 Zoll Smartphone mit Snapdragon 615 und 13 Megapixel Kamera

HTC One M8s: Neues 5 Zoll Smartphone mit Snapdragon 615 und 13 Megapixel Kamera (Bild 1 von 1)Bildquelle: HTC
Fotogalerie (1)
Hier steht die Bilderunterschrift

Am heutigen Donnerstag hat HTC neuen Zuwachs für die One-Familie vorgestellt: Das One M8s. Dieses Smartphone ist rein äußerlich praktisch identisch mit dem Flaggschiff-Modell des Vorjahrs, dem One M8, bekam vom taiwanischen Hersteller jedoch ein neues Innenleben spendiert und positioniert sich damit irgendwo zwischen Mittel- und High-End-Klasse des aktuellen HTC-Portfolios. Die vielleicht wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zwischen M8s und M8 sind der Prozessor und die Hauptkamera. Wie eingangs erwähnt handelt es sich beim Gehäuse des brandneuen One-Modells um dieselbe Unibody-Konstruktion aus Metall wie beim One M8. Das One M8s ist mit einer maximalen Dicke von 9,55 Millimeter lediglich um 0,2 Millimeter dicker als das Vorjahresflaggschiff, weist ansonsten aber dieselben Maße und dasselbe Gewicht auf. So verbaut HTC wenig überraschend auch beim M8s ein 5 Zoll großes Full-HD-Display (1920 x 1080 Pixel).

Beim Blick ins Chassis des One M8s hinein stoßen wir nun aber auf nennenswerte Differenzen zum One M8. So wird das neue HTC-Smartphone von Qualcomms 64-Bit-fähigem SoC Snapdragon 615 angetrieben und nicht von einem Snapdragon 801 mit einer Taktfrequenz von 2,26 Gigaherzt wie das M8. Der Snapdragon 615 ist genau wie der aktuelle Qualcomm-High-End-Prozessor Snapdragon 810 ein Octa-Core-Chipsatz, verfügt aber über acht weniger leistungsfähige und geringer getaktete ARM-CPU-Kerne (4 x Cortex A53 mit 1,7GHz und 4 x Cortex A53 mit 1,0 GHz), wodurch er sich gegenwärtig in die gehobene SoC-Mittelklasse einordnen lässt. Dem Snapdragon 615 zur Seite stehen analog zum M8 wieder 2 Gigabyte LPDDR3-RAM und 16 Gigabyte Flash-Speicher (via microSD-Kartenslot erweiterbar).

Weitere Unterschiede zwischen One M8s und M8 finden sich beim Akku und der rückseitigen Kamera. Während HTC beim M8 einen 2600-mAh-Akku und einen Ultrapixel-(4-Megapixel mit 2,0 µm großen Pixel)-Sensor verwendete, kommen beim M8s ein 2840-mAh-Akku und ein „normaler“ 13-Megapixel-Sensor zum Einsatz. Der Sensor der Frontkamera löst bei beiden Geräten mit 5 Megapixel auf. Die weiteren Ausstattungsmerkmale des M8s sind aktuelle Standardkost für ein Smartphone der gehobenen Preisklasse. So unterstützt des neue One-Modell LTE genauso wie schnelles WLAN nach 802.11ac, Bluetooth 4.1, GPS und NFC. Software-seitig wird das Gerät ab Werk mit Android 5.0 inklusive HTCs eigener Sense-Oberfläche ausgeliefert. Das HTC One M8s wird es offiziellen Angaben nach in den Farben „Glacial Silver“, „Gunmetal Gray“ und „Amber Gold“ ab Anfang Mai in Deutschland zu kaufen geben. Die unverbindlichen Preisempfehlung liegt bei 499 Euro.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.