1. Startseite
  2. News
  3. HTC One M8 Prime wird vorerst nicht mehr weiterentwickelt

Bleibt Premium: HTC One M8 im Aluminium-GehäuseBildquelle: HTC
Fotogalerie (1)
Bleibt Premium: Das HTC One M8 im Aluminium-Gehäuse.

Diese Information stammt vom für gewöhnlich recht gut unterrichteten Leaker Evan Blass, der auf Twitter den sehr bekannten Account @evleaks betreibt. Laut seinen Informationen ist das HTC One M8 Prime zwar nicht komplett aufgegeben, aber in seiner jetzigen Form bis auf Weiteres eingestellt. Es wird weder in der kommenden Zeit vorgestellt noch angekündigt werden vom taiwanischen Konzern HTC. Warum das Unternehmen die Arbeiten eingestellt hat ist nicht bekannt.

Wäre das HTC One M8 Prime tatsächlich weiterentwickelt worden, hätte es mit einem 5,5 Zoll großen Display, einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel und einem Snapdragon 805 Quad-Core auf den Markt kommen sollen. Außerdem wurden dem Smartphone 3 GB an Arbeitsspeicher nachgesagt und eine 13 Megapixel Kamera anstelle der Duo Kamera mit Ultrapixel-Sensor. Auch die hochwertigen BoomSound Stereo-Lautsprecher wären wieder zum Einsatz gekommen, was sich mittlerweile zu einem Markenzeichen von HTC entwickelt hat. Selbst dem Trend zu einem wasserdichten Gehäuse wäre HTC gefolgt.

Auch wenn die Arbeiten bis auf Weiteres eingestellt wurden von HTC, könnte es als anderes Modell auf den Markt kommen. Die Größe würde sich fast schon für ein HTC One max 2 anbieten, nachdem der Konzern mit dem HTC One mini 2 sein Top-Modell für die Mittelklasse vorgestellt und mit dem Verkauf begonnen hat. Vielleicht will HTC auch einfach nur das Überraschungsmoment auf seiner Seite haben, nachdem die Geheimhaltung dieses Jahr was das HTC One M8 betrifft alles andere als funktioniert hat.

Quelle: Twitter @evleaks

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.