1. Startseite
  2. News
  3. HTC One M8: Im Test offenbaren sich Probleme mit der Kamera

Erste Tests deuten auf Probleme mit der Kamera im neuen HTC One hin.Bildquelle: HTC
Fotogalerie (1)
Aktuelle Testfotos mit der Kamera des neuen HTC One deuten auf kleinere Probleme hin.

Gerade im direkten Vergleich zu Fotos eines iPhone 5s zeigt sich sehr deutlich, das Fotos des HTC One (M8) zur starken Überbelichtung neigen. Am besten ist der Fehler bei wolkigem Himmel zu sehen. Die Aufnahme des HTC-Smartphones stellt an dieser Stelle einen weißen Fleck dar, während die Aufnahme des iPhone 5s mit feinen Strukturen und einem blauen Himmel glänzen kann. Auf einem zweiten Vergleichsfoto wirkt die Szene auch wieder viel heller bei HTC, was sich in diesem Beispiel in sichtlich weniger Details und Bildschärfe zeigt. Die vergleichenden Testfotos gibt es bei den Kollegen von CNet zu sehen.

Allerdings muss man HTC zugute halten, das die Tests der US-amerikanischen Kollegen mit Vorseriengeräten und einer möglicherweise noch nicht finalen Software durchgeführt wurden. Ein Software-Update für die Kamera-App könnte also deutliche Linderung bringen und die Qualität der Bilder deutlich anheben. Schon der Vorgänger war von einem ähnlichen Fehler betroffen, den HTC relativ schnell mit einem Update behoben hatte. Damals war es der ISO-Wert, der sich trotz entsprechender Einstellung nicht veränderte.

Ein wenig enttäuscht zeigten sich dennoch einige HTC-Fans nach der Vorstellung des neuen HTC One (M8). Grund dafür ist die neue alte Ultrapixel-Kamera, die technisch gesehen keine Weiterentwicklung erfahren hat. Nach wie vor löst der Sensor mit 4,1 Megapixel auf und die einzelnen Pixel haben eine Größe von 2 Mikrometer. Zumindest eine höhere Auflösung haben sich viele gewünscht.

Quelle: Android TV

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.