1. Startseite
  2. News
  3. HTC One M8 Eye: Das Ende des Ultrapixel-Sensors

Neue Kamera: Das HTC One M8 Eye bekommt nur eine andere Duo Kamera.Bildquelle: HTC
Fotogalerie (1)
Neue Kamera: Das HTC One M8 Eye bekommt nur eine andere Duo Kamera.

Schon am 8. Oktober könnte das HTC One M8 Eye vorgestellt werden, was seit einigen Tagen in der Gerüchteküche zugegen ist. Schon frühzeitig wurde spekuliert, dass es sich im Prinzip nur um ein ganz normales HTC One M8 handelt, dessen Ultrapixel-Sensor in der Duo-Kamera gegen einen klassischen Kamera-Sensor mit 13 Megapixeln Auflösung ausgetauscht wurde. Diese Gerüchte bestätigte nun der HTC-Insider LlabTooFeR über sein Twitter-Konto und auch das Datum der Vorstellung am 8. Oktober sei fix.

Sollte sich die Vermutung bewahrheiten, dann wird das HTC One M8 Eye ein 5 Zoll großes SuperLC-Display mit eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel besitzen und nicht wie zuvor mal vermutet 5,2 Zoll in der Diagonale. Das Herzstück wird ein Snapdragon 801 Quad-Core sein. Ob es sich dabei um die Standard-Variante mit 2,3 GHz handelt oder das schnellere Modell mit 2,5 GHz ist nicht bekannt. Auf der Speicherseite werden 2 GB Arbeitsspeicher und ein über MicroSD-Speicherkarten erweiterbarer Flash-Speicher von 16 GB Größe erwartet.

Wie schon bei seinem Vorgänger HTC One M8 wird auch die Duo-Kamera eines der Highlights sein, mit dem Unterschied, dass der Hauptsensor eine Auflösung von 13 Megapixel bietet. Ob sich das positiv auf die Bildqualität an sich auswirkt können lediglich die ersten Tests zeigen. Während der Ultrapixel-Sensor vor allem bei schwachem Licht seine Stärken ausspielen konnte, galt die niedrige Auflösung von gerade mal 4 Megapixel als der größte Nachteil der HTC-Kameras.

Quelle: LlbTooFeR

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.