1. Startseite
  2. News
  3. HTC One (M8) beim Benchmark-Cheating erwischt

HTC sorgt für eine Verfälschung bei den Benchmarkergebnissen des neuen One M8.Bildquelle: HTC
Fotogalerie (1)
Das Verfälschen von Benchmark-Ergebnissen geht auch mit der neuen Generation von Smartphones anscheinend weiter.

Mit 38.815 erreichten Punkten im AnTuTu-Benchmark setzt sich das neue Flaggschiff der Taiwaner eindeutig an die Spitze, noch vor einem Sony Xperia Z2 und einem Samsung Galaxy S5. In einem zweiten Testlauf mit AnTuTu X kam das HTC One (M8) allerdings nur noch auf 27.171 Punkte, während sich die Konkurrenz auf dem zuvor erreichten Niveau halten konnte. Da wird schnell der Vorwurf des Benchmark-Cheating laut, zumal Samsung ähnliches bereits letztes Jahr mit Galaxy S4 und Galaxy Note 3 gemacht hat. Die versteckten Optimierungen von Samsung führten unter anderem dazu, dass das Galaxy S4 aus der Bestenliste von FutureMark entfernt wurde.

HTC gab auf Nachfrage ohne Ausreden zu, das man entsprechende Optimierungen für leistungsintensive Apps in der Firmware eingebaut hat. Der taiwanische Konzern bezeichnet das als High Performance Modus, der sich in einem der kommenden Updates auf Wunsch in den Entwickler-Einstellungen deaktivieren lässt. Anders als Samsung damals sieht HTC eine Nutzung auch für andere Apps vor. Trotzdem hinterlässt das einen faden Beigeschmack bei einem ansonsten sehr guten Smartphone.

In dem folgenden Video, welches in Zusammenarbeit mit unseren Kollegen von android tv entstanden ist, liefert der AnTuTu-Benchmarktest glaubwürdige 33.919 Punkte. Diese Differenz erklärt sich dahingehend, dass die Snapdragon-CPU in Asien auf maximale 2,5 GHz getaktet ist und unsere Europäischen HTC One M8 Modelle hingegen „nur“ mit 2,3 GHz pro Kern arbeiten:

Mit einem Snapdragon 801 Quad-Core und 2,3 GHz Taktfrequenz je Kern ist das HTC One (M8) nicht gerade schlecht ausgestattet. Warum sich der Hersteller zu dieser Maßnahme entschieden hat kann man so nicht nachvollziehen. Insbesondere mit dem Blick auf die damalige Schelte für Samsung.

Quelle: Android TV

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.