1. Startseite
  2. News
  3. HTC One: Jährliche Neuauflagen des Top-Modells geplant [Update]

Der Smartphone-Hersteller HTC befindet sich weiter auf Talfahrt. Wie aus dem aktuellen Quartalsbericht hervorgeht, brach der Gewinn massiv ein. Allein der Gewinn ging im vierten Quartal 2012 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 91 Prozent ein. Für das laufende Quartal wird ein erneuter Rückgang erwartet. Mit dem neuen HTC One soll sich das Blatt nun wenden. Stolze 650 Euro wird der Hersteller für das neue Flaggschiff verlangen. Kunden erhalten dafür ein leistungsfähiges Gerät mit 4,7 Zoll großen SuperLCD3-Display und einer FullHD Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel.

Neue Marketing-Chefs sollen nun für die entsprechende Vermarktung sorgen. Ab dem 4. März soll eine groß angelegte Werbekampagne anlaufen, um auf den Hersteller und die Geräte aufmerksam zu machen. Ähnlich wie es Samsung und Apple seit Jahren machen, sollen jedes Jahr Neuauflagen geben mit verbesserter Hardware und neuem Design. Dabei will man an einem einzigen Namen festhalten und nicht immer wieder neue schaffen. Das Unternehmen plant, sich wieder mehr auf sich selbst und seine Produkte zu konzentrieren und sich nicht von der Konkurrenz verrückt machen zu lassen.

Update 04.03.2013
Laut Industriequellen der Nachrichtenseite Focus Taiwan wird das HTC One, welches am 7. März im Heimatmarkt Taiwan vorgestellt wird, dort auch in einer 16 GB Variante in den Handel kommen.

Quelle: Focus Taiwan

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.