1. Startseite
  2. News
  3. HTC One A9: Preis und Specs des Android 6.0 Smartphone durchgesickert

HTC One M9Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
HTC: Gleich mehrere Leaks bestätigen nun endgültig, dass auf dem One A9 bereits das neue Android 6.0 Marshmallow laufen wird.

HTC hat für kommenden Dienstag, den 20. Oktober 2015 eine Produktpräsentation angesetzt. Dank diverser Leaks wissen wir bereits, dass das Smartphone One A9, Codename "Aero", vorgestellt werden wird. Nur wenige Tage vor dem offiziellen Vorstellungstermin sind nun noch einmal frische Informationen und Bilder zu dem Smartphone durchgesickert. Zum einen listete der französische Mobilfunkbetreiber Orange das Gerät kurzzeitig auf seiner Webseite – inklusive Preisangabe und Fotos, wie Frandroid und Onleaks berichten, zum anderen tauchte das Smartphone in der Datenbank von GFX Bench auf.

Die Angaben auf der Webseite von Orange, die mittlerweile wieder entfernt wurden, bestätigten laut Frandroid noch einmal die bereits in der Gerüchteküchte kursierenden Spezifikationen des One A9. So wird es sich bei dem Smartphone um ein Gerät der gehobenen Mittelklasse handeln, das aufgrund seines Industriedesigns schon beim ersten flüchtigen Blick sofort an Apples iPhone 6 beziehungsweise iPhone 6s erinnert. Es verfügt den neuesten Infos nach über ein 5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel (Full HD) sowie über eine 13-Megapixel-Hauptkamera und eine sogenannte UltraPixel-Frontkamera. Darüber hinaus wird auf dem One A9 offenbar das brandneue Android 6.0 Marshmallow als Betriebssystem vorinstalliert sein, das HTC allerdings wieder in gewohnter Art und Weise mit seiner eigenen Sense-Oberfläche versehen haben dürfte.

HTC One A9: Android 6.0 Smartphone auf neuen Fotos zu sehen

Zusätzlich zu diesen Details direkt von Orange verrät ein Eintrag bei neuer Eintrag in der Datenbank von GFX Bench, dass in dem kommenden HTC-Smartphone Qualcomms Octa-Core-Chip Snapdragon 615 zum Einsatz kommt, der mit 1,5 Gigahertz Taktfrequenz arbeitet und dem 2 Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Flash-Speicher zur Seite stehen. Auch diese Angaben stimmen mit zuvor im Netz kursierenden Meldungen überein.

Zum Abschluss finden wir noch zwei Punkte besonders erwähnenswert. Punkt 1: Das One A9 soll mit einem nur 7 Millimeter dicken Aluminium-Unibody-Chassis auch in Sachen Materialwahl und Abmessung den aktuellen iPhones sehr ähnlich sein und wird allem Anschein nach genau wie diese einen Fingerabdruckscanner direkt in einer mechanischen Home-Taste integrieren. Die Form dieser Taste erinnert jedoch mehr an die Home-Taste des Samsung Galaxy S6 als an die des iPhone 6/6s. Punkt 2: Der von Orange genannte Preis für das One A9 liegt bei beachtlichen 599,90 Euro, was abermals stark an die iPhone-Familie erinnert. Es ist derzeit nicht zu klären, ob diese Preisangabe nur ein Platzhalter war, oder tatsächlich dem entspricht, was HTC für das Gerät verlangen wird. Aber mal angenommen, die genannte Summe ist korrekt, so kann nach dem enttäuschenden Euro-Preis, den Google für des Nexus 5X aufgerufen hat, auch im Zusammenhang mit dem kommenden One A9 wahrlich nicht von einem günstigen Android-Flaggschiff gesprochen werden. Vielleicht wäre eine solche Verkaufsstrategie aber auch zu viel erwartet von einem taiwanischen Hersteller HTC, der sich derzeit in einer wirtschaftlich angespannten Situation befindet. Spätestens am 20. Oktober erfahren wir diesbezüglich mehr.

Quelle: Frandroid, OnLeaks (Twitter)

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.