1. Startseite
  2. News
  3. HTC M7: Wird das 4,7 Zoll Smartphone am 19. Februar in New York vorgestellt? [Update]

Via Twitter machte in den letzten Stunden das Gerücht die Runde, HTC würde das kommende Android-Smartphone mit Codenamen M7 bereits eine Woche vor dem Mobile World Congress 2013 in Barcelona vorstellen. Angepeilt wird scheinbar der 19. Februar und als Austragungsort der Präsentation sei London im Gespräch. Zeitgleich spekulieren Analysten darauf, dass HTC nicht nur das M7 sondern direkt ein komplettes Line-Up vorstellen wird. Dabei sollen circa sieben neue Smartphones eingeplant werden, von denen ein Großteil mit Kunststoffgehäuse erscheinen soll. Lediglich das Flaggschiff setzt auf Metallapplikationen.

Das HTC M7 soll aktuellen Informationen nach mit einem 4,7 Zoll Bildschirm (FullHD, 1.920 x 1.080 Pixel) und einem 1,7 GHz Quad-Core Prozessor ausgestattet werden. Eine 13 Megapixel Kamera und 2 GB Arbeitsspeicher könnten ebenfalls zur Serienausstattung gehören. Die nun aufgetauchten Gerüchte wurden seitens HTC noch nicht bestätigt und die internationale Presse zweifelt an der Vertrauenswürdigkeit. Fest kann man jedoch davon ausgehen, dass spätestens zum MWC 2013 neue Informationen rund um HTC und die Weiterentwicklung des Smartphone-Bereichs zur Verfügung stehen werden.

Update 30. Januar 2013
Derzeit versendet HTC Einladungen zu einem Presse-Event in New York City am 19. Februar 2013. Parallel wird ein Event in London stattfinden. Offen bleibt, welche Geräte vorgestellt werden.

Quelle: Mobilegeeks

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.