1. Startseite
  2. News
  3. HTC M7: Android-Flaggschiff bekommt Ultrapixel-Kamera und Preisangabe

Mit dem HTC M7 wird der taiwanesische Hersteller ein neues Android Flaggschiff auf den Markt bringen. Kurz vor dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona soll es in London vorgestellt werden. Nach aktuellen Informationen wird es mit einem 4,7 Zoll FullHD Display ausgestattet sein und auf einen 1,7 GHz starken Quad-Core Prozessor setzen. Bei einigen britischen und irischen Händlern wird das Modell nun seit kurzem gelistet. Die silberne Version des HTC M7 wird derzeit für umgerechnet 590 bis 660 Euro gelistet und auch eine Variante in Schwarz soll auf den Markt kommen. Zudem ist es bereits im Ordersystem von Vodafone aufgetaucht, was nahelegen würde, dass es bald in Deutschland erhältlich sein wird.

Die meisten technischen Details sind bereits vorab an die Öffentlichkeit gelangt. Doch mit einem Eintrag im HTC eigenen Blog hat das Unternehmen eine Überraschung parat. Auf einer Infografik ist die Geschichte der Fotografie zu sehen. Das Ende der Grafik bestätigt ein bereits kursierendes Gerücht, nach dem im HTC M7 keine herkömmliche Kamera verbaut wird. Stattdessen setzt der Hersteller auf eine Ultrapixel-Kamera. Ein neuer Bildsensor wird zum Einsatz kommen, der aus drei Schichten besteht, die jeweils eine der Farben des RGB-Farbraums mit 4,1 Megapixel aufnimmt. Die drei Schichten werden dann von der Software zu einem knapp 13 Megapixel großen Bild zusammengesetzt. Durch diese neue Technik sollen die Bilder schärfer werden und natürliche Farbwiedergaben ermöglichen.

Quelle: HTC

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.