1. Startseite
  2. News
  3. HTC: Kein Google Android 4.1 Jelly Bean Update für Desire C und One V

HTC hat sich zu seinen kommenden Update-Plänen geäußert. Ende Oktober 2012 bestätigte Fabian Nappenbach, Director Product Marketing EMEA bei HTC, dass die HTC One X Familie sowie das One S ein Update auf Google Android 4.1 Jelly Bean erhalten werden. Als die Frage aufkam, ob auch das in diesem Jahr auf den Markt gekommene HTC One V eine Aktualisierung erhalten werde, konnten keine verbindlichen Angaben gemacht werden.

Der Smartphone-Hersteller hat sich nun zu den aktuellen Update-Plänen geäußert. So werden die Modelle One V und Desire C kein Update auf Google Android 4.1 Jelly Bean erhalten. Als Grund wurde angeführt, dass der Arbeitsspeicher der Modelle zu gering sei. Dies verwirrt aber, da Sony seine Xperia-Smartphones mit einem Update versorgen wird und auch diese bieten nur 512 MB RAM. In den offiziellen FAQ wurde nun mitgeteilt, dass Smartphone-Modelle mit 512 Megabyte Speicher oder weniger definitiv keine Updates erhalten werden und im Auslieferungszustand verbleiben werden. Wenigstens die High-End-Modelle mit Dual-Core dürften gute Chance haben. Der Hersteller wird nochmals gründlich das aktuelle Line-up der Jahre 2012 und 2011 prüfen um zu entscheiden, welche Modelle für ein Update in Frage kommen.