1. Startseite
  2. News
  3. HTC: Einstieg des Unternehmens in Smartwatch-Markt geplant

Plant HTC derzeit eine Smartwatach im Stile der Apple iWatch oder Samsung Gear?Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
Zukunftsaussicht: Plant HTC derzeit eine Smartwatch im Stile der Apple iWatch oder Samsung Gear?

Den Weltmarkt für die sogenannten "Wearable Devices", zu denen unter anderem die Smartwatches gehören, beziffert das Marktforschungsunternehmen Juniper Research aktuell mit 1,4 Milliarden US-Dollar. Bis 2018 sollen sich die Umsätze für iWatch, Samsung Gear und Co. auf 19 Milliarden mehr als verzehnfachen. Daher ist es kein Wunder, dass gerade jeder Hersteller den Einstieg in dieses Segment entweder schon vollzogen hat oder zumindest plant. So wurde jetzt in einem Interview mit CEO Peter Chou bekannt, dass HTC das Thema Smartwatches sehr ernst nimmt und an einer eigenen Entwicklung arbeitet. Bis allerdings ein marktreifes Produkt fertig ist, wird sicherlich noch ein Dreiviertel Jahr vergehen. So ist von der zweiten Jahreshälfte 2014 die Rede.

Dass solch eine Smartwatch ein probates Mittel sein kann, um Kunden näher an sich zu binden, ist gar keine Frage. So stellen die intelligenten Uhren eine prima Ergänzung zu den eigenen Smartphones dar, mit denen sie ihre Daten per Funk austauschen können. So lassen sich am Smartphone-Display eingehende E-Mails abrufen, die Wetterdaten anzeigen oder sogar Telefonate mit der Smartwatch empfangen und führen. Das wäre für einen Hersteller wie HTC mit seinen Highend-Gadgets wie dem HTC One eine sehr gute Ergänzung des Portfolios. Oder wie es die Mitbegründerin von HTC, Cher Wang, nannte: Ihrer Meinung nach sind After-Sales-Geschäfte von enormer Wichtigkeit, um das Kundenvertrauen und den anhaltenden Verkauf mobiler Geräte sicherstellen zu können.

Quelle: Bloomberg

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.