1. Startseite
  2. News
  3. HTC Butterfly 2: Erste Hinweise bei einem Benchmarktest aufgetaucht

Gerüchte rund um ein neues Butterfly wurden angeheizt.Bildquelle: HTC
Fotogalerie (1)
Erste Hinweise: In der Datenbank des Benchmarks AnTuTu sind erste Hinweise auf das HTC Butterfly 2 aufgetaucht.

Ausgestattet ist das als 0APJ3 bezeichnete Gerät mit aktueller Technik, wie sie im HTC One (M8) zu finden ist. Dazu zählen neben dem Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor mit 2,3 GHz auch eine Adreno 330 GPU und ein FullHD-Display. Wie groß dieses Display ist geht aus dem Eintrag jedoch nicht hervor, dürfte angesichts der Diagonale von 5 Zoll des Butterfly S ein wenig wachsen. Weiterhin ist es mit 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internem Speicher dem besagtem HTC One (M8) sehr ähnlich. Selbst die 5 Megapixel auflösende Frontkamera und Android 4.4.2 KitKat finden sich wieder.

Erst die rückseitig verbaute Kamera im potentiellen Butterfly 2 offenbart einen Unterschied: Diese löst mit 13 Megapixel auf entgegen den 4,1 Megapixel der HTC One M8 Kamera. Ein Ultrapixel-Sensor kommt somit bei dem für Japan bestimmten Smartphone nicht zum Einsatz. Der Buchstabe J in der Modell-Bezeichnung ist der Hinweis für ein japanisches Exklusiv-Smartphone. Es könnte sich damit um einen offiziellen Nachfolger für das J Butterfly handeln, dem ersten Ende 2012 vorgestellten FullHD-Smartphone der Welt.

Ob das noch namenlose Smartphone dieses Mal offiziell weltweit angeboten wird ist noch unklar. Zwar kam das originale J Butterfly als Droid dann nach Amerika bzw. als Butterfly nach Europa, das etwas verbesserte Butterfly S gab es dagegen nur in Asien. Zumal ein Gerücht besagt, dass HTC nur aus einem Grund auf eine traditionelle Kamera setzt für das neue Modell: Japaner schauen stärker auf die Anzahl der Megapixel einer Smartphone-Kamera anstatt auf deren Technik.

Quelle: Android Authority

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.