1. Startseite
  2. News
  3. HP Spectre 13: Ultrabook und x2-Variante ab Oktober in Deutschland

HP Spectre 13: Ultrabook und x2-Variante ab Oktober in Deutschland (Bild 1 von 1)Bildquelle: HP
Fotogalerie (1)
Convertible und duale Gestensteuerung: die HP Spectre 13-Serie bietet eine neue Gestensteuerung und eine Tablet-/Ultrabook-Kombi

HP Spectre 13
Im Zuge seiner groß angelegten Produktankündigungen nimmt der US-Hersteller das HP Spectre 13 ins Portfolio auf, mit dem das Ausführen von Windows-8-Gesten einfacher und schneller werden soll. Hierfür wurde das Trackpad um zwei senkrecht angeordnete, berührungsempfindliche Streifen erweitert, mit deren Hilfe Windows-8-Funktion wie Snap, Flip und das Öffnen der Charm-Bar per Geste ausgeführt werden können. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des HP Spectre 13 zählen ein schneller Prozessor, eine hintergrundbeleuchtete Tastatur, ein berührungsempfindlicher Bildschirm (FullHD- oder QHD-Auflösung) und ein Akku, der bis zu neun Stunden Steckdosen-unabhängiges Arbeiten ermöglichen soll.

HP Spectre 13 x2
Unter der Bezeichnung HP Spectre 13 x2 bringt HP ein Windows-8-Ultrabook auf den Markt, das auch als Convertible bezeichnet wird. Das Besondere dabei: Der berührungsempfindliche 13-Zoll-Bildschirm wird einfach nur auf die zugehörige Tastatur aufgesteckt, und schon erhält man ein vollwertiges Ultrabook. Zieht man das Keyboard hingegeben ab, wird aus dem Monitor ein reinrassiges Tablet. Zur Ausstattung: In der Form HP Spectre 13-h205eg x2 wird das 13,3 Zoll Modell über einen FullHD-Bildschirm mit 1.920 x 1.080 Bildpunkte verfügen. Hinzu kommen 4 GB Arbeitsspeicher und eine 128 GB große SSD. Als Prozessor wird der Intel Core i5-4202Y mit einem Kerntakt von 1,6 GHz eingesetzt. Um die Grafik kümmert sich die im Prozessor verbaute Intel HD Graphics 4400. WLAN-ac (2x2), Bluetooth 4.0, Beats Audio und ein HDMI Anschluss sind ebenfalls mit an Bord. Das Tablet an sich bringt bei einer Bauhöhe von 1,11 cm knapp 1 kg auf die Waage. Inklusive Tastatur steigt das Gewicht auf 1,99 kg und die Bauhöhe auf 1,9 cm.

Preislich beginnen beide Modelle bei 1.000 US-Dollar, erhältlich sind sie ab Oktober. Auch in Deutschland wird die Einführung für Mitte Oktober geplant, wie uns HP Deutschland mitgeteilt hat.

Quelle: HP

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.