1. Startseite
  2. News
  3. HP: Schrittweise zur Open webOS-Version im September 2012 [Update]

Für einige Hardwarehersteller könnte sich bald eine Alternative zum Android- Betriebssystem bieten. Nach der Übernahme von Palm im Jahre 2010 zum stolzen Preis von 1,2 Milliarden US-Dollar war es HP nicht gelungen sein webOS Betriebssystem als Konkurrenz zu Googles Android und Apples iOS zu positionieren. In einer Pressemitteilung gab der Konzern nun bekannt in monatlichen Schritten das Betriebssystem für jeden frei zugänglich zu machen. Den Anfang machte nun die Bereitstellung des Anwendungs-Frameworks Tools Enyo 2.0. Damit soll Entwicklern die Möglichkeit gegeben werden an den ersten Applikationen zu arbeiten.

Im Februar sollen dann die QT-Webkit-Erweiterungen, der JavaScript Core und die Enyo-Widgets erscheinen, gefolgt von den Linux-Kernels im März und der Grafikerweiterung EGL. Für April ist ein Update für Enyo geplant. Der Systemmanager Luna soll im Juni freigegeben werden. Im August wird dann mit einer ersten, offenen Beta-Phase geplant, gefolgt vom finalen Release im September. CEO Meg Whitman hat bestätigt, dass man sich sowohl finanziell als auch mit Personalunterstützung weiterhin an der Weiterentwicklung beteiligen möchte.

Update 15.02.2012
HP liegt im Zeitplan und der anfänglichen Veröffentlichung folgt laut Ankündigung nun der Source Code für den ISIS Browser in einem separatem Projekt sowie die QT Webkit Extensions, JavaScript Core und das Intended project governance model im Laufe des Monats.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.