1. Startseite
  2. News
  3. HP: PC-Sparte bleibt? webOS Entwickler in San Diego entlassen!

Jetzt trifft es nicht nur die Hardware-Entwickler. Auch die Softwaresparte, welche für das scheidende HP webOS Betriebssystem zuständig war, muss die Schreibtische räumen. Die ersten formalen Kündigungsemails sollen laut einem Vertrauten des IT-Blogs Techcrunch schon verschickt worden sein. Die Arbeitsplätze werden vermutlich nach Shanghai und Yehud (Israel) verschoben.

Die neue HP Chefin Meg Whitman lässt kommunizieren, dass die PC Sparte entgegen kursierender Gerüchte nicht aus dem Konzern ausgegliedert werden soll. Notebookinfo.de berichtete schon über ein entsprechendes Dementi des Hewlett Packard Deutschlandchefs. Nach einem Tiefpunkt von 35 US-Dollar am 4. Oktober, befindet sich die Aktie von Hewlett Packard wieder im Aufwärtstrend und wird derzeit mit rund 46 US-Dollar gehandelt.

Quelle: TechChrunch

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.