1. Startseite
  2. News
  3. HP: Neue Pavilion- und Envy-Modelle vorgestellt [Update]

Die bestehende Pavilion-Reihe bekommt Zuwachs in Form neuer dm4 Modelle. Eine der beiden Ausstattungsvarianten kommt in einer Beats-Edition mit verbessertem Soundsystem und Subwoofer.

Gemeinsamkeiten finden die 14-Zoller beim verbauten HD-Display (1.366 x 768 Pixel) und aktuellen Intel Sandy Bridge Prozessoren. Zudem soll die neue AMD Radeon HD 7470M zum Einsatz kommen. Ab dem 18. Dezember steht das HP Pavilion dm4t ab 630 US-Dollar in den Regalen der Amerikaner. Für die Beats Edition werden mindestens 900 US-Dollar fällig.

Am 7. Dezember kommen Nutzer in Übersee bereits in den Genuss der überarbeitete Envy-Serie im 15,6- und 17,3-Zoll Format. Neben Intels aktuellen Quad-Core Prozessoren wird zu einer dedizierten Grafiklösung von AMD gegriffen. Eine Umschaltmöglichkeit auf die integrierte Intel HD Graphics 3000 soll eine Akkulaufzeit von bis zu 9,5 Stunden ermöglichen. Durch zwei SATA-Slots bietet das Envy 17 zudem die Möglichkeit eine HDD-SSD-Kombination zu tragen. Zudem wird es eine 17,3-Zoll Version mit 3D-Display geben. Serienmäßig werden alle Geräte mit einem FullHD-Bildschirm (1.920 x 1.080 Pixel) ausgeliefert. Die Startpreise für das HP Envy 15 liegt bei 1.100 US-Dollar. Das HP Envy 17 ist ab 1.250 US-Dollar erhältlich.

Alle Preise und Termin beziehen sich auf die Geräte für die Vereinigten Staaten (USA). Die deutsche Niederlassung von HP äußerte sich noch nicht über einen möglichen Launch.

Update 06.02.2012
Ab sofort ist die aktualisierte Fassung des HP Envy 17 auch in Deutschland verfügbar. Hewlett Packard bietet neben dem FullHD-Display auch Versionen mit HD+ Panel (1.600 x 900 Pixel) an. Als Grafiklösung kommt eine AMD Radeon HP 6790XT zum Einsatz, wobei es sich wohl um einen Schreibfehler in der offiziellen Pressemitteilung handelt. Preislich beginnt der Verkauf ab 1.399 Euro.

Update 06.02.2012
Nach einer Anfrage bei HP Deutschland bestätigte uns der Hersteller den Fehler in der offiziellen Pressemeldung. Als Grafikkarte kommt somit keine "AMD Radeon HP 6790 XT" zum Einsatz sondern die AMD Radeon HD 7690M.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.