1. Startseite
  2. News
  3. HP: Microsoft Surface Tablet ist kein Konkurrenzprodukt

Der Chef des PC-Bereichs bei HP zeigt sich bislang wenig begeistert von Microsofts ersten eigenen Tablet-Computer. In einem Interview mit Citeworld sagte er, man könne das Surface kaum als Konkurrenz bezeichnen. Als Grund führte er aus, dass es oft langsam und umständlich zu bedienen sei. Auch wäre es einfach zu teuer um für viele Kunden attraktiv zu sein. Die Presse hätte das ganze Thema aufgebauscht und aus dem Tablet ein Produkt gemacht das es nicht ist. HP selbst hat derzeit kein Tablet mit Windows RT im Angebot und wird frühestens zur Weihnachtszeit 2013 mit einem eigenen Produkt aufwarten können. Einzig das für Firmen optimierte HP Elitepad 900 ist mit dem Surface vergleichbar und wird mit Windows 8 im Januar 2013 ausgeliefert werden.

Der Vorwurf, das Surface würde langsam reagieren, wurde auch von mehreren Kritikern vorgebracht. Microsoft hat erst gestern ein Firmware-Update veröffentlicht. Die ersten Reaktionen fallen positiv aus. So würde der Wechsel zwischen einzelnen Apps wesentlich schneller ablaufen und der Internet Explorer arbeite spürbar flotter. Laut den Microsoft Release Notes wurde vor allem das Aufwachen aus dem Schlafmodus beschleunigt.

Quelle: Citeworld

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.