1. Startseite
  2. News
  3. HP: Gewinn- und Umsatzverlust im ersten Quartal 2012

HP konnte für das erste Quartal zwar einen Gewinn von 1,5 Milliarden US-Dollar verzeichnen, im Vorjahreszeitraum wurden jedoch fast 3 Milliarden US-Dollar eingenommen. Die HP-Chefin Meg Whitman sieht für das gesamte Geschäftsjahr 2012 schwierige Zeiten voraus.

Als Gründe für die schlechten Quartalszahlen führt Whitman die anhaltenden Lieferengpässe bei Festplatten und das schleppende PC-Geschäft an. Selbst in den boomenden Schwellenländern ging die Nachfrage für PCs, Notebooks, Drucker und Speichersysteme von HP zurück. Zudem machen Tablet-PCs im Konsumentengeschäft zunehmend Konkurrenz.

In einer Pressemitteilung kündigte Whitman Besserung und eine weitere Umstrukturierung des Konzerns an. Die Gewinnprognose für 2012 von 4 US-Dollar je Aktie (Kurs: 28,59 USD) bleibt bestehen.

Quelle: HP

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.