1. Startseite
  2. News
  3. HP bringt zukünftig Huawei Tablets unter eigener Markenbezeichnung in die Läden

Huawei Tablets von HP im Anmarsch?Bildquelle: HP
Fotogalerie (1)
Huawei Tablets von HP: Scheinbar plant man zukünftig angepasste Huawei Tablets unter den eigenen Markenbezeichnungen zu veröffentlichen.

HP Slate 7 VoiceTab Ultra
Erst vor wenigen Tagen haben wir die beiden HP Slate VoiceTab-Modelle ausführlich vorgestellt, jetzt deutet sich am Horizont bereits das Slate 7 VoiceTab Ultra an. HP setzt hier scheinbar aber lediglich auf optische Anpassungen des Huawei MediaPad X1 7.0, denn technisch gibt es keinerlei Unterschiede zwischen beiden Geräten. Bestellbar ist das HP Slate 7 VoiceTab Ultra in Singapur über den HP Store bereits. Der Hybrid aus Smartphone und Tablet kostet dabei in Europa am Ende wohl entweder 299 Euro, was auch dem Preis des Huawei MediaPads entsprechen würde. Wie bei den anderen VoiceTabs verfügt auch das kommende Ultra-Modell über klassische Telefon-Funktion, bietet aber im Gegensatz zu den bisherigen Modellen eine LTE-Unterstützung und auch leistungsstärkere Hardware, sowie ein FullHD-Display. Als Prozessor wird ein Balong V9R1 eingesetzt werden, dahinter verbirgt sich ein Quad-Core SoC mit vier Cortex A9-Kernen mit 1,6 GHz Taktung. Mit 2 GB RAM und 16 GB-Flashspeicher, sowie der Option diesen via MicroSD-Karte zu erweitern, kann sich die Ausstattung für den Preis durchaus sehen lassen.

Für Fotos und Videos stehen eine 13 MP starke Kamera auf der Rückseite und eine 5 MP-Variante auf der Front zur Verfügung. WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 sind ebenfalls an Bord, mit dem 5.000 mAh Akku sollte auch die Laufzeit recht ordentlich ausfallen. Als Betriebssystem ist allerdings nur die Version 4.2.2 Jelly Bean von Android vorinstalliert.

HP Slate 8 Plus
Ende 2013 hatten wir das HP Slate 7 Plus im Test, nun steht wohl in Kürze auch die Enthüllung des HP Slate 8 Plus an. Die Tablets basiert dabei wohl auf dem Huawei MediaPad X1 8.0, darauf lässt nicht nur die verbaute Hardware sondern auch das Design schließen. So deutete ein Bild auf der französischen Webseite von HP darauf hin, dass man hier lediglich das HP Branding auf das klassische Huawei Design gesetzt hatte. Als Prozessor kommt im HP Slate 8 Plus ebenfalls der HiSilicon Balong V9R1 mit 1,6 GHz Takt als Quad-Core zum Einsatz, beim Arbeitsspeicher gibt es 1 GB RAM und der interne Flashspeicher soll bei 16 GB liegen. Der Speicherplatz lässt sich via MicroSD-Karte allerdings nachträglich erweitern. Das IPS-Panel im HP Slate 8 Plus soll mit 1.280 x 800 Pixel auflösen, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, sowie LTE-Support gibt es hier ebenfalls. Die Kameras lösen mit 5 und 1 MP auf, die Hauptkamera bietet einen Autofokus an. Auf der französischen HP Store Seite wurde der Preis mit 299 Euro angegeben, ein Datum war allerdings nicht ersichtlich.

Unklar ist bis dato noch, ob die genannten Tablets auch den Weg nach Deutschland finden werden. Klar ist aber, dass HP in Sachen Bekanntheitsgrad und Marktpräsenz einige Vorteile aufzuweisen hat, somit könnte die Verknüpfung von Huawei und HP also durchaus Sinn machen. Schließlich lässt sich ein Tablet unter dem Markennamen HP einfacher in Europa vermarkten als ein Tablet von Huawei, welche vom Bekanntheitsgrad noch immer deutlich niedriger anzusiedeln sind.

Quelle: Mobilegeeks

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.