1. Startseite
  2. News
  3. HP: Bis zu 48.000 Stellen sollen abgebaut werden

Nach dem Global Influencer Summit 2012 in Shanghai schien ein Großteil der schlechten Publicity der letzten Zeit wie weggeflogen. Ein neues, vielversprechendes Produktportfolio für den Sommer steht in den Startlöchern und in der Geschäftsleitung von Hewlett Packard (HP) scheint Ruhe eingekehrt zu sein.

Heute verkünden die Kollegen von Business Insider und All Things Digital jedoch neue Hiobsbotschaften, die von einem massiven Stellenabbau berichten. Hierbei sollen alle Bereiche des Unternehmens und bis zu 48.000 Arbeitsplätze betroffen sein. Man geht davon aus, dass dieses Thema bei der Verkündung der Quartalsergebnisse in der nächsten Woche zur Sprache kommen wird.

Quelle: All, Business

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.