1. Startseite
  2. News
  3. Highlights: Die besten Tablets von der IFA 2015

Highlights: Die besten Tablets von der IFA 2015 (Bild 1 von 7)Bildquelle: notebookinfo.de | rk
Fotogalerie (7)
IFA Tablet Highlights: Gleich zwei heiße Eisen von Lenovo, einmal 12-Zoll Windows Miix 700 und einmal 10-Zoll Android Yoga Tab 3 Pro

Lenovo Miix 700 und Yoga Tab 3 Pro

Gleich zwei interessante Tablet-Neuheiten konnte der chinesische Elektronikriese Lenovo auf der IFA 2015 in Berlin präsentieren. Das Lenovo Miix 700 arbeitet als Surface Verwandter mit Microsoft Windows 10 Betriebssystem, rechnet dank Intels Core m Prozessor abver deutlich schneller. Mit dem Lenovo Yoga Tab 3 Pro hat sich das interessante Kombinations-Konzept Tablet und Beamer auf 10-Zoll verkleinert und wartet nun mit deutlich verbessertem Autofokus auf.

Von vielen als das bessere Surface beschrieben, überzeugt das 12-Zoll Windows Tablet Lenovo Miix 700 mit starker Hardware zu einem Preis ab 700 Euro. In der Topausstattung werden ein Intel Core m7-6Y75 Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB SSD Speicher verbaut. An das Aluminiumgehäuse, dessen Rückseite die vom Yoga 3 Pro bekannten Gliederscharniere trägt, kann eine Tastatur magnetisch angedockt werden. Die Displayauflösung beträgt 2.160 x 1.440 Pixel und optional ist das Miix 700 auch mit Intel RealSense 3D Kamera erhältlich. Mit der neuen R200 Variante dieser Kamera können nicht nur Entfernungen gemessen oder die Unschärfe in Bildern manuell gesetzt werden, komplette 3D-Scans von Menschen, Objekten und Räumen sind möglich.

Serienjunkies sollten einen Blick auf das Lenovo Yoga Tab 3 Pro werfen. Der 10-Zoller ist komplett auf das sogenannte "Binge Watching" ausgelegt. Das IPS-Display löst mit 2.560 x 1.600 Bildpunkteen auf und bietet 300 Candela Helligkeit. Wer gern im Verbund schaut oder eine weiße Wand frei hat, kann den integrierten Beamer nutzen. Der Mini-Projektor bringt das Bild mit bis zu 70 Zoll Diagonale und einer Helligkeit von 50 Candela pro Quadratmeter an die Wand. Dank spritzwasserschutz auch über der Badewanne oder in der Küche. Mit seinem 10.200 mAh Akku soll das Yoga Tab 3 bis zu 18 Stunden lang genutzt werden können. Unter der Haube arbeitet ein aktueller Intel Ato, x5-Z8500 mit 2 GB RAM und 32 GB internem Speicher. Für 500 Euro erhält man die Basisvariante, für 600 Euro gelangt man auch unterwegs ins Internet dank LTE-Mobilfunkmodem.

Acer Predator 8

Besonders Gamer sollen mit dem Acer Predator 8 Tablet angesprochen werden. Der 8-Zoller zeigt 1.920 x 1.200 Pixel und wird von einem Intel Atom x7-8700 mit bis zu 2,4 GHz Takt und 2 GB RAM angetrieben. Neben sattem Sound aus insgesamt vier Lautsprechern sollen zwei Vibrationsmotoren für ein umfassendes Gaming Erlebnis sorgen. Auf dem 64 GB Speicher ist Google Android 5.1 vorinstalliert, wer mehr Platz für seine Spielesammlung braucht, kann dafür den microSD Slot nutzen. Ab Oktober wird das Acer Predator 8 im Handel zu finden sein, der Preis für das auffällige Gaming-Tablet liegt bei 350 Euro.

Samsung Galaxy View

Nicht wirklich vorgestellt sondern nur ein paar Sekunden lang angeteasert: Samsung nutzte die Gear S2 Vorstellung im Tempodrom, das die letzten Jahre immer für IFA Unpacked Events reserviert wurde, in diesem Jahr auch für einen kurzen Ausblick. Im Oktober wird der Konzern aus Korea mit dem Samsung Galaxy View sein bis dato größtes Tablet vorstellen. Im Video war außer einem Bildschirm und einem Standfuss nicht viel zu sehen. Die Gerüchteküche munkelt allerdings von 18,4-Zoll großem FullHD Display, Exynos 7580 Octacore und 5.700 mAh Akku. Keine dieser Angaben ist gesichert und bis zum Oktober werden wir uns für Details noch gedulden müssen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.