1. Startseite
  2. News
  3. Hacker: Siri Spracherkennung bald auch für Android?

Ein Hindernis gibt es allerdings noch. Siri sendet alle per Sprache empfangenen Befehle an die Apple Server, welche eine individuelle iPhone 4S ID benötigen. Damit Apple nichts von der gecrackten Software merkt, müsse man eine solche ID auf ein Android Gerät kopieren. Laut den Hackern stelle das aber kein großes Problem dar. Apple könne die ID dann sperren, die Nummer aber nicht zurückverfolgen.

Vielleicht ist also in Kürze eine Siri Assistentin auf Android Betriebssystemen zu erwarten. Applidium.com zumindest sei fähig die Siri Spracherkennung von jedem Gerät aus zu nutzen, inklusive Apples eigenen iPads. Die Hacker legten außerdem offen, welche enormen Mengen an Daten von den Apple Servern gesammelt werden.

Quelle: Applidium

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.