1. Startseite
  2. News
  3. Günstiger Telefonieren: Keine Roaming-Gebühren bei ALDI Talk ab 3. März

Ab dem 3. März will die Mobilfunk-Sparte des Discounters ALDI die so genannten Roaming-Kosten im EU Ausland gänzlich abschaffen. Darüber wurden alle ALDI Talk Kunden per SMS informiert. Somit können Nutzer im selben Netz für 3 Cent und in alle anderen deutschen Festnetz- und Mobilfunknetze für 11 Cent pro Minute telefonieren, egal wo sie sich im EU-Ausland befinden. Die Annahme von Anrufen im Ausland ist dann gänzlich kostenlos. Früher wurden dafür noch mindestens 28 Cent pro Minuten berechnet und für ankommende Anrufe 8 Cent pro Minute berechnet. Auf ein gleiches Level wurden die Kosten übrigens auch für die Länder Schweiz, Liechtenstein, Norwegen und Island angepasst.

Gebuchte Flatrate-Pakete für das Inland können allerdings nicht im Ausland eingesetzt werden. Allem Anschein nach wurden die Roaming-Gebühren von 49 Cent pro MB für das Surfen im EU-Ausland nicht reduziert. Dafür bietet ALDI Talk allerdings ein 60 MB Volumen-Tarif zum Surfen im Ausland für 4,99 Euro. Den gleichen Preis zahlt man für ein 60-Minuten-Paket zum Telefonieren außerhalb von Deutschland.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.