1. Startseite
  2. News
  3. Google Play Kiosk schaltet Kaufoption in Deutschland frei

Der Kiosk für Zeitschriften von Google.Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Zeitschriften via Google: Über den Play Kiosk stehen nun auch in Deutschland diverse digitale Versionen der großen Printmagazine zur Verfügung.

Denn seit gestern hat Google sowohl in Deutschland als auch in Frankreich seine Abteilung Google Play Kiosk im kompletten Umfang freigeschaltet. Nachdem etliche kostenfreie Publikationen verfügbar waren, lassen sich ab sofort Zeitschriften und Magazine im Google Play Store kaufen oder gleich abonnieren. Gekauft werden können die Inhalte sowohl in der Web-Version des Google Play Store oder auch im Client für Android-Geräte. In der App Google Play Kiosk selbst ist keine Kaufoption implementiert, beziehungsweise wird man in den Google Play Store weitergeleitet.

Zur Auswahl stehen verschiedene Magazine für Herren und Damen. Für Männer dürften vor allem Zeitschriften wie die c’t, der kicker oder die Auto Zeitung von Interesse sein. Frauen hingegen können auf ihrem Android-Gerät die digitalen Versionen von Vogue, Cosmopolitan, tina oder Laura überall lesen.

Wie bei den anderen Sektionen des Google Play Store auch hat Google anlässlich des kompletten Starts eine kleine Promo-Aktion ins Leben gerufen. Dabei gibt es diverse Magazine und Zeitschriften für kurze Zeit zu einem reduzierten Preis zu kaufen oder gleich komplett kostenlos. So lässt sich beispielsweise die aktuelle Ausgabe des Kicker Sportmagazins gratis herunterladen. Am 25. Mai wird es ganz speziell einige Ausgaben kostenlos geben. Zum Lesen der Zeitschriften wird die Google Play Kiosk App benötigt, die es für Android-Geräte ab Android-Version 2.3 Gingerbread und neuer gibt.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.