1. Startseite
  2. News
  3. Google Pixel (XL): Erneut Bilder und Software-Details durchgesickert

Offiziell fehlt nach wie vor jeglicher Hinweis auf die von Google für dieses Jahr geplanten Flaggschiff-Smartphones. Aufgrund zahlreicher Leaks existiert in der Gerüchteküche allerdings bereits ein sehr klares Bild von beiden Geräten.Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Pixel Reihe: Google könnte in diesem Jahr erstmals exklusive Software-Features für seine neuen Android-Smartphones einführen.

Die Flut der Leaks rund um Googles kommende Flaggschiff-Smartphones nimmt wenige Wochen vor dem vermuteten Vorstellungstermin kein Ende. Am vergangenen Wochenende sind neue Bilder im Netz aufgetaucht, die allem Anschein nach die Frontpanels der beiden im Vorfeld als Pixel und Pixel XL bezeichneten Geräte zeigen. Außerdem gibt es weitere Infos zu den Software-Anpassungen, die sich Google für die neuen Smartphones überlegt haben soll.

Die neuen Aufnahmen, welche von einem Ersatzteilhändler aus Hong Kong stammen sollen und unter anderem von WinFuture weiter verbreitet wurden, gewähren einen klaren Blick auf die Frontalansicht von Pixel und Pixel XL. Darüber hinaus sind sie allerdings selbsterklärend und geben keine sensationellen neuen Erkenntnisse preis. Deutlicher wird dadurch immerhin das Verhältnis zwischen der Display-Fläche und dem Rahmen.

Hinsichtlich der mit den Smartphones gelieferten Software verdichten sich die Hinweise, dass Google seine neuen Flaggschiffe nicht mit dem derzeit für Nexus-Geräte verfügbaren Android 7.0, sondern bereits mit dem neueren Android 7.1 ausliefern wird. Damit einhergehen soll außerdem eine Überarbeitung der Benutzeroberfläche. Wie Android Police schon vor einigen Wochen verriet, soll beispielsweise die virtuelle Home-Taste anders aussehen als bislang bekannt und eventuell auch neue Funktionen beinhalten. Zudem plant Google scheinbar, die Darstellung von App-Icons zu modifizieren. Entsprechende Icons könnten damit schon bald allesamt kreisrund sein.

Eine weitere interessante Software-Neuerung der Pixel-Smartphones wird bei XDA Developers diskutiert. So soll Google die Geräte mit zwei Datenträgerpartitionen ausliefern, was als Hinweis auf einen neuartigen Update-Mechanismus interpretiert wird. Vorstellbar ist laut vorliegenden Infos etwa, dass die neuen Smartphones durch diese Änderung selbst während der Installation eines OS-Updates weiter benutzt werden können. In der Folge reicht ein kurzer Geräteneustart aus, um auf das fertig aktualisierte System zu wechseln.

Zu dem Termin, an dem die neuen Google Smartphones endlich offiziell präsentiert werden sollen, gibt es aktuell nichts Neues zu berichten. Weiterhin gehen Insider fest davon aus, dass der Internetriese die Gerät am 4. Oktober im Zuge eines Hardware-fokussierten Events enthüllen wird. In den Verkauf sollen Pixel und Pixel XL dann ab dem 20. Oktober 2016 gehen - zumindest in den USA.

Was die technischen Spezifikationen der neuen Google-Smartphones angeht sind die wichtigsten kursierenden Infos in diesem Artikel zusammengefasst.

Quelle: WinFuture, XDA Developers

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.