1. Startseite
  2. News
  3. Google Pixel 3 XL: Neue Fotos zeigen verkaufsfertige weiße Variante

Google Pixel 3 XL: Neue Fotos zeigen verkaufsfertige weiße Variante (Bild 1 von 1)Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Pixel-Ästhetik: Google bleibt seiner 2016 mit der ersten Pixel-Generation eingeschlagenen Design-Marschroute offenbar auch mit den Pixel 3 Modellen treu, setzt nun aber mitunter auf ein Display mit Notch.

Wegen einem Lapsus von Google selbst besteht seit kurzem kein Zweifel mehr, dass es Anfang Oktober das Pixel 3 und das Pixel 3 XL zu sehen geben wird. Aufgrund der zahlreichen Leaks zu den Smartphones schon in den vergangenen Monaten konnte mit dem Durchsickern vieler weiterer Details bis dahin gerechnet werden, und genau das ist nun passiert: Wie Android Police berichtet, hat ein russischer Blogger über Telegram neue Fotos des Pixel 3 XL verbreitet.

Die frisch veröffentlichten Bilder zeigen offenbar die finale weiße Farbvariante des Pixel 3 XL inklusive original Verpackung und Zubehör. Leider sind die Aufnahmen nicht von guter Qualität, aber es lassen sich nichtsdestotrotz einige relevante Erkenntnisse gewinnen. So ist beispielsweise klar und deutlich das an die aktuelle Pixel-2-Reihe angelehnte Industriedesign des Smartphones inklusive großem Display mit „Notch“ zu erkennen.

Die Notch beziehungsweise Aussparung am oberen Bildschirmrand des Pixel 3 XL fällt alles andere als unauffällig aus und wirkt eine Spur höher als bei anderen bislang erschienenen Smartphones mit fast randlosem Display. Grund dafür könnte sein, dass sich in der Aussparung gleich zwei Frontkameras verbergen sollen. Die Benachrichtigungsleiste des Android-Betriebssystems wird durch die Unterbrechung im Bildschirm natürlich zweigeteilt.

Ebenfalls anhand der Bilder übermittelt werden einige technische Details. So wird das Pixel 3 XL von einem Qualcomm Snapdragon 845 SoC angetrieben, dem lediglich 4 Gigabyte RAM zur Seite stehen. Google sieht also wohl weiter davon ab, es anderen Geräteherstellern gleich zu tun und im Premium-Segment mehr als 4 Gigabyte Arbeitsspeicher zu verbauen. Die Display-Auflösung wird mit 2960 x 1440 Pixel angegeben. Als Betriebssystem kommt natürlich das neue, von Google jüngst fertiggestellte Android 9 Pie zum Einsatz.

Eine weitere neue Information durch den Bilder-Leak ist, dass Google zumindest dem Pixel 3 XL USB-C-Kopfhörer beilegen wird. Die Kopfhörer sind passenden zum Smartphone weiß und haben im Grunde dieselbe Form wie die im vergangenen Jahr zusammen mit der Pixel 2 Generation vorgestellten Bluetooth-Kopfhörer Pixel Buds. Vor der offiziellen Enthüllung des Pixel 2 und Pixel 2 XL gab es allerdings ebenfalls Hinweise, Google werde den Smartphones kabelgebundene Kopfhörer beilegen. Daraus wurde jedoch bekanntlich nichts: Beide Modelle bringen seit der Markteinführung nur einen Adapter (USB-C auf 3,5 Millimeter Klinke) mit in der Verpackung.Aus Kundensicht bleibt da nur zu hoffen, dass Google in diesem Jahr tatsächlich akzeptable USB-C-Kopfhörer mitliefert.

Google wird das Pixel 3 und Pixel 3 XL am 4. Oktober 2018 offiziell präsentieren. Falls es mit den Leaks zu den Smartphones in dem eingeschlagenen Tempo weitergeht, wird das Internetriese allerdings kaum noch überraschendes vorzuzeigen haben.

Quelle: Android Police