1. Startseite
  2. News
  3. Google: Noch kein Android 4.2 Update für Nexus 7 Tablet

Die Nexus Geräte laufen mit einem sogenannten "Stock"- oder "Vanilla"-Android: Einer unmodifizierten Version des Betriebssystems. Käufer von mobilen Geräten mit dem Google Nexus Branding können deswegen nach der Freigabe der Software durch Google relativ schnell mit dem Update rechnen während andere Hersteller und Mobilfunktanbieter die Software oftmals aufwendig anpassen und testen müssen.

So rechneten die Nutzer des Google Nexus 7 Tablets wohl auch pünktlich zur geplanten Vorstellung des Android 4.2 Jelly Bean Updates am 29.Oktober mit einem baldigen Update auf ihren Geräten. Bisher lässt die neue Software jedoch auf sich warten, bis zum Verkaufsstart der neuen Modelle mit 64 GB Speicherplatz und UMTS-Kompatibilität am 13. November liegt ja auch noch eine Woche.

Die neue Softwareversion bedeutet ein Update von Android 4.1.1 auf 4.2 - dieser vergleichsweise kleine Schritt bringt dem Jelly Bean getauften Android die Option, mehrere Benutzerkonten auf einem Gerät einzurichten, integrierte die Photosphere genannte Panoramafunktion und das Swype Feature für die Tastatur. Außerdem kommt der Daydream Bildschirmschoner, eine neue Schnelleinstellungsübersicht und der Google Play Music Dienst.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.