1. Startseite
  2. News
  3. Google: Nexus Q Streaming-Station wird überarbeitet

Die Streaming-Station Google Nexus Q wurde vom Suchmaschinen-Konzern Ende Juni vorgestellt und soll in direkte Konkurrenz mit Apple TV treten. Musik und Videos können über das per WLAN und LAN kommunizierende, kugelförmige Gerät an Fernseher und Stereoanlagen übertragen werden. Die Google Services YouTube und Google Play stellen aktuell den Mittelpunkt des Nexus Q dar, nur über diese lassen sich entsprechende Inhalte abrufen. Bei vielen Interessenten und der internationalen Presse stieß diese Beschränkung auf harte Kritik.

Nun gab Google bekannt, mehr Zeit für die Entwicklung zu benötigen, um den Funktionsumfang zu erweitern und auf das Feedback der Vorbesteller einzugehen. Letztere erhalten trotzdem vorab ein kostenloses Engineering Sample, ein Gerät was sonst nur für Entwickler bestimmt ist. Der Versand hat bereits begonnen. Die offizielle Homepage des Google Nexus Q wurde indes geschlossen und steht nur noch zur Abgabe einer Email-Adresse und einer daraus resultierenden Benachrichtigung bei Lieferbarkeit zur Verfügung. Einen neuen Veröffentlichungstermin nannte das Unternehmen bisher nicht.

Quelle: Engadget

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.