1. Startseite
  2. News
  3. Google Nexus 7: Gerüchte über Huawei als Hersteller, ein 2K-Display und Android M

Google Nexus 6Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Nexus 6: Google soll zusammen mit dem chinesischen Hersteller Huawei an einem Nachfolger tüfteln.

Im Grunde ranken sich schon seit kurz nach dem Marktstart des Nexus 6 im vergangenen Herbst immer wieder neue Gerüchte darum, welcher Hersteller im Jahr 2015 zusammen mit Google ein Nexus-Smartphone präsentieren wird. Gizmodo China will nun aus vertraulicher Quelle erfahren haben, dass sich der Internetriese in diesem Jahr für das chinesische Unternehmen Huawei entschieden hat. Die Chinesen sollen bereits seit geraumer Zeit an einem Nexus-Modell werkeln, das mit einem 5,7 Zoll großen 2K-AMOLED-Display von Samsung und dem leistungsstarken Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810 von Qualcomm ausgestattet sein wird.

Auch wenn es noch keine Möglichkeit gibt, den Artikel von Gizmodo China zu verifizieren, lässt sich zumindest schon mal festhalten, dass die Größenangaben für das noch unbekannte Nexus-Smartphones dem entsprechen, was sich Fans des ohnehin riesigen Nexus 6 von einem Nachfolger erwarten dürften. Darüber hinaus kursieren in der Gerüchteküche derzeit Spezifikationen zu dem kommenden Huawei-Smartphone Mate 8, welches demnach ebenfalls ein 5,7 Zoll großes 2K-Touchscreen besitzen könnte. Möglicherweise entwickelt der chinesische Hersteller das neue Nexus 7 Modell also gar auf Basis des Mate 8.

Etwas mehr Fragen wirft das in dem Bericht erwähnte Qualcomm-SoC auf, da Huawei für gewöhnlich einen Prozessor aus der eigenen Serie Hi-Silicon Kirin verbaut. Die Entscheidung für den Snapdragon 810 könnte aber schlicht und einfach Google getroffen haben. Der in den ersten Monaten dieses Jahres häufig für Schlagzeilen sorgende Octa-Core-Chipsatz ist mittlerweile zudem in einer neuen Revision verfügbar, die nicht mehr so viel Abwärme produzieren soll wie noch die erste Produktionsreihe, welche beispielsweise im HTC One M9 und im LG G Flex 2 zum Einsatz kommt.

Von den genannten Angaben zu Display und Prozessor abgesehen konnte Gizmodo China leider keine weiteren Details zum vorerst noch mysteriösen Nexus-Smartphone von Huawei in Erfahrung bringen. Im Netz wird zwar zusätzlich von 4 Gigabyte RAM gemunkelt, aber einen Beleg gibt es auch dafür nicht. Vielleicht tauchen schon sehr bald umfassendere Daten zu dem Gerät auf. Die Entwicklerkonferenz Google I/O 2015 steht vor der Tür. Ende Mai Mai wird Google wieder ausgiebig über Neuigkeiten rund um Android M und Chrome OS informieren, da sickern traditionell auch Details zu kommender Google-Hardware durch.

Quelle: Pocket-lint

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.