1. Startseite
  2. News
  3. Google Nexus 5 erhält Android 4.4.1 Update mit verbesserter Kamera-Qualität

Das neue Google Nexus 5 bekommt nun das Android 4.4.1 KitKat UpdateBildquelle: notebookinfo | st
Fotogalerie (1)
Update: Das neue Android 4.4.1 KitKat Update für das Google Nexus 5 bringt eine Verbesserung der Kamera mit sich.

Gestern erst kamen die ersten Details zu dem Android 4.4.1 KitKat Update auf, was hauptsächlich die Kamera-Software des Nexus 5 verbessern sollte. In der letzten Nacht kündigte Google schließlich recht unerwartet den Rollout des Updates an, der mittlerweile das Nexus 4 und das Nexus 7 (2013) mit LTE umfasst. Das Update ist knapp 50 Megabyte groß und wird als OTA-Update verteilt.

Das Update nimmt sich wie gesagt hauptsächlich der Kamera-Software des Nexus 5 an, deren Bilder nach dem Update qualitativ besser ausfallen. Dazu hat Google unter anderem den Autofokus schneller gemacht und den Algorithmus für den automatischen Weißabgleich optimiert. Den Start der Kamera-App hat Google ebenfalls ein wenig beschleunigt. Der HDR+ Modus zeigt künftig mit einem Wartering an, dass das Smartphone weitere Bilder aufnimmt. Die qualitativen Unterschiede demonstriert Google in Form einiger Beispielfotos im Google+ Beitrag mit der Update-Ankündigung.

Abgesehen von der Kamera, ist ein Fehler im Sperrbildschirm behoben, der sich in Verbindung mit dem Entsperren des Gerätes durch das eigene Gesicht zeigt. Ob Google die durch Flash SMS verursachten Abstürze der Nexus-Geräte ebenso behoben hat, ist nicht bekannt.

Quelle: Google+ / Nexus

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.