1. Startseite
  2. News
  3. Google Nexus 4: Lieferung verzögert sich um mehrere Wochen [Update]

Das Chaos rund um den Verkauf des neuen Google-Smartphones Nexus 4 von LG nimmt kein Ende. Nach dem holprigen Start am Dienstagvormittag war das Gerät in Minuten ausverkauft. Diejenigen die Glück hatten, ein Gerät zu ergattern, wurden von Google darüber informiert, dass die Modelle innerhalb von drei Tagen versendet werden. Doch der Hersteller kann den Termin nicht einhalten. In einer Rundmail des Internetriesen wurde den Kunden nun mitgeteilt, dass sich die Auslieferung der 16 GB Variante um etwa drei Wochen verzögern wird. Als Entschuldigung werden die Versandkosten erlassen. Währenddessen wurde der Kaufpreis bei Besitzern einer Prepaid-Kreditkarte bereits abgebucht obwohl in der Google Bestellbestätigungsmail steht, dass der Preis erst bei Lieferung bezahlt werden muss.

Google und LG machen derweil keine Angaben, wann und zu welchem Preis das Nexus 4 in Deutschland auch abseits des Google Play Store erscheinen wird. Saturn und Media Markt werden das Modell mit 16 GB Speicher für saftige 395 Euro (Play Store: 349 Euro) ab den 15. Dezember 2012 anbieten, also fünf Wochen nach dem von Google genannten Marktstart.

Update 17. November 2012
Wie eifrige Bestellter dem deutschen Blog Stadt-Bremerhaven berichteten, wurden ihre Google Nexus 4 Smartphones trotz E-Mail mit aufgeführter Verspätung versendet. Blogger Cashy selbst betitelt diese Aktion als "Die kürzesten drei Wochen der Welt".

Quelle: Stadt-Bremerhaven

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.