1. Startseite
  2. News
  3. Google Nexus 10: Wie schlecht sind die Verkaufszahlen wirklich?

Mehrere Diskussionen über die schlechte Verfügbarkeit in den ersten Wochen nach dem weltweiten Start des Google Nexus 10 nahm in Foren und sozialen Netzwerken rasant an Fahrt auf und endete mit einem so genannten "Shitstorm" im Netz. Was die einen als extreme Begehrtheit bezeichneten, war für die anderen eine künstliche Verknappung oder eine Fehleinschätzung der Nachfrage. Offizielle Verkaufszahlen für das Google Nexus 10 gaben weder der Suchmaschinen-Betreiber, noch der Hersteller Samsung bekannt.

Analyst Benedict Evans hat sich nun mit den veröffentlichten Nutzungsstatistiken des Google Play Store vertraut gemacht und in einer einfachen Rechnung festgestellt, dass lediglich zwischen 680.000 und 1,01 Millionen Geräte des Google Nexus 10 verkauft wurden. Grund dafür ist die Angabe, dass 0,1 Prozent der Google Android Nutzer die Auflösung „xlarge XHDPI“ verwenden, die beim Google Nexus 10 bisher einmalig ist. Im Vergleich dazu konnte Apple über 20 Millionen iPads alleine im letzten Quartal absetzen.

Quelle: Benedict Evans (Analyst)

Kommentare (1)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.