1. Startseite
  2. News
  3. Google könnte im Oktober zwei neue Pixelbooks vorstellen

Google könnte im Oktober zwei neue Pixelbooks vorstellen (Bild 1 von 1)Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Pixelbook: Im vergangenen Jahr präsentierte Google im Oktober ein eigenes Premium-Chromebook in Form dieses Convertible-Notebooks, das auch Stylus-Unterstützung bietet.

Google wird Anfang Oktober ein Event abhalten, auf dem sich alles um neue Hardware direkt aus der eigenen Entwicklungsabteilung in Mountain View, Kalifornien drehen dürfte. Neben den aufgrund zahlloser Leaks bereits bestens bekannten Smartphones Pixel 3 und Pixel 3 XL deuten sich nun auch neue Convertible-Notebooks der Pixelbook-Reihe an.

Die Vorabinformationen zu zwei neuen Pixelbooks von Google kommen von The Next Web. Die US-Publikation hat Hinweise aufgeschnappt, denen nach Google unter den Codenamen "Atlas" und "Nocturne" an den neuen Convertibles mit Chrome OS arbeitet. Atlas soll dabei der direkte Nachfolger zum im letzten Jahr vorgestellten Pixelbook sein und Nocture ein brandneues 2-in-1-Gerät, das unmissverständlich an Microsofts Surface Pro erinnert.

Googles Tablet mit magnetisch andockbarem Tastatur-Cover, also Nocture, soll den vorliegenden Angaben nach in diesem YouTube-Video zu sehen sein. Dem Gerät wird einhergehend mit den grundsätzlichen Design-Ähnlichkeiten zum aktuellen Surface Pro auch ein Kickstand nachgesagt. Unterstützung eines Stylus erscheint zudem für beide kommenden Pixelbooks wahrscheinlich, da dieses Feature bereits das Pixelbook des Vorjahres bieten konnte.

Das zweite besprochene Pixelbook, Atlas, dürfte einer Facebook-Werbung nach weitgehend so aussehen wie das 2017er Modell, sprich wie ein klassisches Notebook, soll allerdings ein Display mit sehr schmalen Rändern bieten. Nähere Details zur Hardware-Ausstattung von Atlas und Nocture sind bislang leider nicht durchgesickert.

Google wird sein diesjähriges Hardware-Event am 9. Oktober 2018, einem Dienstag, abhalten. Da schon im letzten Jahr zusätzlich zu den Pixel 2 Smartphones andere Neuheiten gezeigt wurden, ist die Ankündigung der neuen Pixelbooks und eventuell gar weiterer Google-Überraschungen im Rahmen der Veranstaltung durchaus realistisch.

Quelle: The Next Web