1. Startseite
  2. News
  3. Google I/O 2017: Keynote heute ab 19 Uhr im Livestream

Google I/O 2017: Keynote heute ab 19 Uhr im Livestream (Bild 1 von 1)Bildquelle: Google
Fotogalerie (1)
Live aus Mountain View: In dieser Woche ist Google mit seiner Entwicklerkonferenz I/O an der Reihe, um die Welt mit aufregenden Neuheiten zu verzücken.

Googles diesjährige Entwicklerkonferenz I/O wird heute Abend in Mountain View, USA beginnen und der Internetriese wird zum Auftakt eine Keynote abhalten, die wie mittlerweile gewohnt auch von Interessierten weltweit im Livestream mitverfolgt werden kann. Der Beginn der Präsentation ist für 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit geplant.

Die Google-Keynote heute Abend wird laut offiziellen Angaben rund 90 Minuten dauern und Google-Chef Sundar Pichai wird zusammen mit diversen Mitarbeitern dabei sicherlich diverse Neuheiten vorzuzeigen haben. Welche das im Detail sind, darüber lässt sich allerdings nur spekulieren. Ganz allgemein gehalten wird es ziemlich sicher um die für dieses Jahr geplante, aber noch nicht offiziell benannte Android-Version „O“ gehen sowie um Themen wie Virtual Reality, neue Apps, künstliche Intelligenz und den Google Assistant.

Nachdem die erste Developer Preview von Android O bereits seit Ende März erhältlich ist, rechnen Branchenbeobachter fest damit, dass Google im Zuge der I/O eine zweite Developer Preview der neuen OS-Hauptversion bereitstellen wird. Zugleich könnte diese Version auch als erste öffentliche Android O Beta für alle Nicht-Entwickler mit einem aktuellen Nexus- oder Pixel-Gerät fungieren.

Hinsichtlich neuer Hardware von Google gibt es im Moment nur einen konkreten Hinweis. Gemäß eines jüngst erschienen Artikels des US-Magazins Variety könnte das Unternehmen ein neues Virtual Reality Headset präsentieren, das anders als die im letzten Jahr gezeigten Daydream-Headsets autonom funktioniert und mit modernster Technik aufwarten kann. Allerdings waren sich selbst die Quellen von Variety nicht ganz sicher, ob Google tatsächlich die I/O-Bühne für die Enthüllung dieses Produkts nutzen will. Eine ganz andere potentielle Neuvorstellung könnte laut Gerüchteküche außerdem die zweite Generation des smarten Lautsprechers Google Home sein.

Quelle: Google, Variety

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.